September 20 2014

Zwei Spiele binnen 48 Stunden für die U 15

U15 – SG  Mülheim Kärlich II 0:3 (0:2)

In der ersten – C Junioren Rheinlandpokal Pokalrunde erwischten die Neuenahrer Mädchen einen starken Gegner. Die C II aus Mülheim Kärlich tritt in dieser Spielzeit in der Bezirksliga an, somit gleich zwei Spielklassen über den Mädchen des SC 13.Mit einer taktisch sehr disziplinierten Leistung hielten die Gastgeberinnen über weite Strecken der Spielzeit sehr gut mit. Die beiden Gegentreffer in der ersten Halbzeit fielen nach Eckstößen, hier zeigten sich

die Bezirksliga-Jungs ein wenig durchschlagskräftiger.Auch im zweiten Durchgang fanden die Mädchen immer wieder gute Antworten auf die Angriffsbemühungen der Gäste. Ein einziger kleiner Fehler in den Neuenahrer Defensive wurde in der 67. Spielminute mit dem 0:3 bestraft.Insgesamt lässt die disziplinierte Leistung der Mädchen in den kommenden Woche auf weitere tolle Spiele hoffen.Den Jungs der SC Mülheim Kärlich II wünschen wir weiterhin viel Erfolg in der nächsten Pokalrunde.

 Kader: Rebecca Weigel, Anna- Lena Stein, Elena Deuster (C), Emily Feifarek, Hanna Schäfers, Hannah Darscheid, Leonie Riedewald, Linette Lüschow, Luisa Schmitgen, Nele Weber, Rebecca Schumann, Sara Ignaschewski, Vanessa Zilligen, Luisa Palmen, Kira Blum

Ahrweiler BC – U15  0:0

Ein spannendes Lokalderby lieferten sich die Jungs des Ahrweiler BC und die Neuenahrer Mädchen bereits am Freitag Abend.Es entstand ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die Jungs aus Ahrweiler zeigten warum sie im letzten Spiel einen sehr hohen 7:0 Sieg einfahren konnten und wussten mit einer starken Offensive zu gefallen. Allerdings war die Neuenahrer Defensive an diesem Abend nicht zu überwinden. Auch die Mädchen zeigten ihrerseits gute Kombinationen nach vorne, hatten wohl auch die eindeutigste Offensivaktion auf ihrer Seite. Leider sprang der Ball vom Innenpfosten an die Latte und landete knapp vor der Linie.Unter dem Strich sahen die Zuschauer ein immer faires, aber umkämpftes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Letztlich eine gerechte Punkteteilung, die auf beiden Seiten für zufriedene Gesichter sorgte.

 Kader: Anna-Lena Stein, Elena Deuster (C), Emily Feifarek, Hanna Schäfers, Hannah Darscheid, Leonie Riedewald, Linette Lüschow, Luisa Schmitgen, Nele Weber, Rebecca Schumann, Rebecca Weigel, Sara Ingaschewski, Vanessa Zilligen, Yasmin Rölle, Nathalie Brück