Saskia Oebel Noack koordiniert ab sofort den Aufbau der SC 13 Jugend

Zur erfolgreichen Arbeit einer Nachwuchsabteilung gehört nicht nur ein gutes Trainerteam, die mit den Talenten trainieren. Extrem wichtig ist auch der Scouting Bereich und die Verzahnung der einzelnen Mannschaften. Der SC 13 Bad Neuenahr hat sich für die Konzentrierung dieser Aufgaben die Dienste von Saskia Oebel Noack gesichert, die nun nicht nur erfolgreiche Trainerin der U 15 Mädchen ist, sondern sich auch um die Belange ab der U 12 kümmert.

Das Strahlen der Thir Teens ist berechtigt.
Saskia Oebel Noack (hi.re.) wird Koordinatorin Aufbau

Sie wird den vorhandenen Trainerteams mit Rat und Tat zur Seite stehen und versuchen noch mehr Talente an die Ahr zu locken. Oebel Noack, die jüngst erst mit dem Preis „junges Ehrenamt“ zur Fußball Heldin ausgezeichnet wurde, freut sich sehr auf ihre neuen, zusätzlichen, Aufgaben. „Der Grundstein für eine hervorragende Jugendarbeit wird bereits im jüngsten Alter gelegt. Gemeinsam mit den herausragenden Trainer des Vereins wollen wir nun den nächsten Schritt gehen und ein starkes Fundament legen. Diese Arbeit wird in einigen Jahren Früchte tragen“, prophezeit Saskia Oebel Noack. Sijamak Sauer, seines Zeichens sportlicher Leiter des Kurstadt Clubs ist sich sicher, die richtige Entscheidung getroffen zu haben: „Ich bin schon lange im Frauen und Mädchenfußball dabei, aber eine derart positiv verrückt arbeitende Trainerin habe ich noch nicht erlebt. Hier hat der SC 13 Bad Neuenahr ein unbezahlbares Juwel in seinen Reihen.“