März 30 2017

Volksbank RheinAhrEifel wieder Hauptsponsor des Kurstadt Cups

Wie schon im letzten Jahr fungiert die Volksbank RheinAhrEifel als Namenssponsor des 3. Internationalen Kurstadt Cup vom 3.-5. Juni auf der Anlage des Apollinarisstadions. Die Organisatoren des bestbesetzen Mädchenfußballturniers in Deutschland sind froh über die Treue ihres Hauptsponsors. Zu dieser Gelegenheit trafen sich Turnierorganisator Philipp Geimer und SC 13 Pressesprecher Peter Eckhardt mit Thomas Theisen, Direktor des Regionalmarktes AhrBrohltal der Volksbank RheinAhrEifel.

SC 13: Herr Theisen, schön dass wir wieder mit der Volksbank RheinAhrEifel zusammenarbeiten dürfen. Im letzten Jahr gab es ja erstmalig die Kooperation mit Ihrer Bank. Welche Eindrücke haben Sie persönlich aus dem Vorjahr mitgenommen?

Ich habe die Zusammenarbeit mit dem Verein im Rahmen des Kurstadt Cups stets als sehr angenehm und professionell empfunden. Dafür möchte an dieser Stelle in Namen der Volksbank RheinAhrEifel allen Beteiligten und Organisatoren mein herzliches Dankeschön aussprechen. Das Turnier selbst hat mit spielerischer Klasse und spannenden Partien überzeugt, die den Cup sowohl für die Spielerinnen als auch für die Zuschauer sehr attraktiv gemacht haben.

SC 13: Das freut uns zu hören. Wie weit geht das Engagement in diesem Jahr?

Wir werden auch in diesem Jahr im Vorfeld des Turniers wieder kräftig die Werbetrommel für die Veranstaltung rühren und die Spiele zum Beispiel über unsere Social Media-Kanäle bewerben. Darüber hinaus freuen wir uns natürlich darüber, mit unserem Logo im Rahmen des Turniers und im offiziellen Turnierheft Präsenz zeigen zu können.

SC 13: Sie haben sich ja die Finalspiele persönlich angeschaut. Waren Sie überrascht vom sportlichen Niveau?

Mein Herz schlägt ja schon seit meiner Kindheit für den Fußball. Ich bin nicht nur jahrelang als Spieler aktiv gewesen, sondern habe außerdem diverse Jugendmannschaften in unserer Region trainiert. Vor diesem Hintergrund kann ich ohne Übertreibung sagen: Es hat sehr viel Spaß gemacht, den Spielerinnen zuzuschauen – das sind erstklassige Sportlerinnen, die mit ganz viel Herzblut Fußball auf höchstem Niveau bieten. Kompliment!

SC 13: Die Volksbank ist ja sehr mit der Region verwurzelt. Welchen Stellenwert besitzt für Sie der Kurstadt Cup, speziell für das Ahrtal?

Mit dem Kurstadt Cup wird wieder die Crème de la Crème aus allen Bundesligen und dem Ausland bei uns zu Besuch sein, um sich sportlich miteinander zu messen. Es ist richtig klasse, dass wir in unserer Region ein so hochkarätig besetztes Turnier austragen können. Das macht das Ahrtal um eine weitere Attraktion reicher und unsere schöne Region auch für wiederkehrende, private Besucher und Urlauber bekannter. Außerdem lässt sich mit einem solchen Turnier auch wunderbar ein jüngeres, sportbegeistertes Publikum ansprechen.

SC 13: Wir als Veranstalter sind bestrebt jedes Jahr noch ein wenig an Attraktivität draufzulegen. Vielleicht auch mit der Volksbank RheinAhr Eifel als Partner in den nächsten Jahren?

Wir stehen sehr gerne auch in den kommenden Jahren als Partner an der Seite des SC 13 Bad Neuenahr und freuen uns schon jetzt auf die nächsten spannenden Turniere und sportliche Wettkämpfe, bei denen auch der Spaß nicht verloren geht.

Wir bedanken uns für das sehr informative Gespräch und hoffen, dass Sie uns auch in diesem Jahr wieder besuchen.