Juni 07 2017

Eine Eröffnungsgala im Profiformat

Rechnet man die erstmalig durchgeführte Auslosungsveranstaltung am Freitagabend im Dorint Hotel Bad Neuenahr hinzu, so haben die Organisatoren des 3. Internationalen Volksbank Kurstadt Cup vier Tage im totalen Rausch hinter sich. Kannte man vorher ja die drei Tage voller Fußball schon, so war es erst einmal eine gespannte Erwartung, was der  sogenannte Draw Evening bringen würde. Es war ein Volltreffer, denn gut 250 Aktive ließen die Auslosung zu einem Spektakel werden. „Dieser Abend ist nur für Euch“, versprach Turnierorganisator Philipp Geimer zuvor. Als dann Richard Recker vom Hauptsponsor Volksbank RheinAhr Eifel und der Präsident des Fußballverbandes Rheinland Walter Desch die Teilnehmer sehr aufrichtig begrüßt hatten, ging es daran die leeren Mägen, die sich nach einer teilweise langen Anreise lautstark meldeten, zu füllen. Das reichhaltige Buffet des Dorint Hotels erfüllte hierzu jeden Wunsch.

Bereits während der Verköstigung wurden den Mannschaften ihre selbstgestalteten Videos präsentiert, ehe dann eine Podiumsdiskussion über das Thema Leistungssport und Ausbildung begann. Die zweifache Weltmeisterin Sonja Fuss, ihre langjährige Teamkollegin und zweifache Europameisterin Inka Grings, sowie der beim 1. FC Köln spielende Regionalligakicker Marius Laux standen gemeinsam mit Prof. Dr. Dirk Mazurkiewicz den Fragen von Moderator Peter Eckhardt Rede und Antwort und gaben viele Tipps die beiden Bereiche zu verknüpfen. Eckhardt gelang es dabei auch, die beiden ehemaligen Weltklassefußballerinnen als Glücksfeen der Auslosung zum U 17 Turnier zu verhaften. Nun folgte das Stimmungshighlight des Abends. Als die Remagener Band „PolkapoyZ“ die ersten Takte anstimmte, gab es für die jungen Nachwuchstalente im Saal kein Halten mehr. Die erste Polonaise wurde initiiert, welcher dann noch etliche Tanzeinlagen folgten. Selbst als gleich drei Mannschaften sich vereinigten und auf der Bühne Helene Fischers „Atemlos“ trällerten, kamen im Gegensatz zum Berliner DFB Pokalfinale keine Pfiffe auf.

Als Abschluss kam es dann zur heißersehnten Auslosung des Hauptturniers. Inka Gringa und Sonja Fuss bewiesen gewohnt treffsichere Losqualitäten, was auch keinen verwunderte, agierte Girngs doch schon als Losfee des DFB Pokals live in der Sportschau. Gelöst und total begeistert begaben sich die Hauptakteure des Kurstadt Cups, die Spielerinnen, dann zur verdienten Nachtruhe und freuten sich noch einmal ein Stück mehr auf die folgenden Tage.

Die Stimmung war bestens.
Foto: Guido Kölzer
Die PolkapoyZ sorgten für mächtig Stimmung.
Foto: Guido Kölzer
Inka Grings, Sonja Fuss, Prof. Dr. Dirk Mazurkiewicz, Maruis Laux und Peter Eckhardt (v.r.) diskutierten eifrig
Foto: Guido Kölzer