Januar 11 2018

Die alljährliche Fluktuation greift auch im Jahr 2018

Wie in jeder Wechselperiode gab es auch dieses Mal beim SC 13 Bad Neuenahr Veränderungen, die allerdings auf schulischen und beruflichen Gründen basieren. Mit Magdalena Lang verliert der Kurstadtclub dabei eine Defensivstammkraft, die mit ihrem Wechsel zur SG 99 Andernach II dem beginnenden Abiturstress entgegen wirkt und somit einen erheblich geringeren Aufwand für ihre sportliche Arbeit betreiben kann. Zudem hat mit Luisa Erbar eine langjährige treue Kraft den Verein verlassen und sich dem FV Rübenach angeschlossen. „Teilzeitkraft“ Ines Guenther wird dem SC 13 nun aus wohnortstechnischen Gegebenheiten nicht mehr zur Verfügung stehen.

So geht Cheftrainerin Jacqui Dünker also mit einem etwas ausgedünnten Kader in die Vorbereitung zur Rückrunde 2017/18. Da, mit Emily Feifarek, bereits ein adäquater Neuzugang vermeldet wurde, nimmt Dünker die Abgänge gelassen: „Natürlich hätten wir alle drei Spielerinnen gerne behalten, doch als Ausbildungsverein sehen wir das nicht nur das sportliche, sondern achten auch darauf, dass jede einzelne ihre schulische und berufliche Zukunft optimal bestreiten kann.“

Die sportliche Leitung mit Nina Dielmann und Silke Kolbeck ist ebenfalls bestens auf diese Situation eingestellt: „Wir wissen natürlich um das junge Durchschnittsalter unserer Mannschaft. Genau solche Szenarien sind dann ja auch normal. Aber wir sind in Verbindung mit etlichen Spielerinnen, die uns auch kurzfristig weiterhelfen können. Den Dreien wünschen wir alles Gute für ihre Zukunft,“ so Dielmann.