Januar 31 2019

Die Thir Teens reisen zum Girls Snow Cup

Was war das für eine Sympathiewelle, die den deutschen Handballern im Januar entgegen schlug. Jetzt aber steht der Girls Snow Cup2019 vor der Tür, der in der Merkur Arena Lübbecke stattfindet, eben einer der Kultstätten im deutschen Handballsport. Der TuS Nettelstedt- Lübbecke trägt hier nämlich seine Heimspiele aus und sorgt dort immer wieder für stimmungsvolle Atmosphäre. Da braucht sich allerdings die Stimmung beim GSC nicht zu verstecken, denn in den letzten Jahren konnten sich auch „Daheimgebliebene“ im Internet vom tollen Ambiente dieses Events überzeugen. Es gilt also das komplette Wochenende nur ein Motto für die Thir Teens, der U 15 des SC 13 Bad Neuenahr: Es gibt nur ein Gas – Vollgas.

Wenn sich dann am Freitag der Tross des Kurstadt Clubs, unter der Leitung von Saskia Oebel Noack und ihrem Mann Andre in Bewegung setzt, sollten gute Winterreifen schon einmal selbstversändlich sein. Auf keinen Fall möchte man an der Ahr die Meldung hören „Bob SC 13 I“ ist im Schnee versunken. Mit 14 Spielerinnen macht sich das Trainerehepaar auf die Reise und hat dabei nicht nur vor den Wetterbedingungen Respekt. Die Auslosung ergab für die Thir Teens nämlich eine Hammergruppe. Vorjahressieger TSG 1899 Hoffenheim, Borussia Mönchengladbach und FF USV Jena heißen die Gegner in der Vorrundengruppe A. Kein Wunder das Saskia Oebel Noack vorsichtig auf die Bremse tritt: „Wir backen in diesem Jahr ganz kleine Brötchen. In der Halle ist zwar viel möglich, aber im Anbetracht der Gegnerschaft lassen wir lieber mal die Kirche im Dorf und erwarten nicht direkt den Durchmarsch.“ Dabei hat die umtriebige Trainerin eine sehr gute Bilanz beim GSC. Drei Teilnahmen, zwei Halbfinalteilnahmen, sprich Top 4, und ein Sieg im B Turnier. Das können wahrlich nicht viele von sich behaupten.

Der Girls Snow Cup steht seit geraumer Zeit auf einer Stufe mit den Gütersloher Hallenmasters und dem Kurstadt Cup in Bad Neuenahr. Diese Höhepunkte möchte sich in Grunde keine Nachwuchsspielerin entgehen lassen. Das aber nun auch der WDR mit einer intensiven Vorberichtserstattung am 31. Januar zu Werke geht ist neu. Vor allem aber eine Auszeichnung für das Orga Team um Ingo Seidel, der während der Hallenaction das Publikum mit einer Menge von Informationen versorgt. Mit aktuellen Infos kann man sich aber auch bei Instagram unter gsc_official_site , auf Facebook unter Girls Snow Cup oder auf der Homepage www.girlssnowcup.de umfangreich versorgen.  Unsere Thir Teens wünschen wir ein tolles Turnier und vor allem keinerlei Verletzungen.