Juni 13 2019

Paula Gau erfolgreich am Knie operiert- Comeback im Januar 2020

Nach einem Kreuzbandriss im linken Knie beim letzten Training der Saison, wurde Mittelfeldspielerin Paula Gau heute von Vereinsarzt Dr. Csaba Losonc und Dr. Klingenberg in der Beta Klinik Bonn Oberkassel operiert. Dr. Csaba Losonc, der in Bad Neuenahr das Orthopaedicum im Kurhaus leitet, gab Paula Gau bereits den Plan zur Rehabilitation mit auf den Weg. Nach einer intensiven Physiotherapie soll  Gau im Optimalfall im Oktober wieder in das Mannschaftstraining einsteigen. Läuft dann alles nach Wunsch könnte die sehr talentierte offensive Mittelfeldakteurin im Janauer 2020 wieder zur Verfügung stehen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Dr. Csaba Losonc mit seiner Fachkenntnis einer verletzten Spielerin des SC 13 Bad Neuenahr wieder auf die richtigen Bahnen führt. Seit einigen Jahren vertraut der Kurstadtclub auf die Fähigkeiten des Mediziners. Im jetzigen Fall von Paula Gau entschied er sich die Operation in der renommierten Beta Klinik von Dr. Markus Klingenberg auszuführen und seine Erfahrungen beizusteuern. „Paula wird jetzt behutsam auf ihre Rückkehr auf den Platz vorbereitet. Ihre tolle körperliche Verfassung wird ihr dabei einiges erleichtern“, gibt sich Losonc optimistisch. Auch der SC 13 Bad Neuenahr drückt Paula kräftig die Daumen, damit ihr Comeback reibungslos und erfolgreich verläuft. „Gerade Paula war in der abgelaufenen Saison eine der Gewinnerinnen und hat sich sehr gut entwickelt“, meinte SC 13 Pressesprecher Peter Eckhardt, der hinzufügte: „bei Dr. Losonc und seinem Team ist sie aber auch bestens aufgehoben. Mit ein wenig Geduld wird sie genauso stark zurückkommen.“

Nun erst einmal Rekonvaleszent: Paula Gau