Juni 10 2020

Kapitänin Stefanie Lotzien bleibt an Bord

In der wegen dem  Corona-Virus immer noch schwierigen und von Ungewissheit geprägten Zeit, gibt es vom SC 2013 Bad Neuenahr weiter positive Nachrichten zu vermelden: Kapitänin Stefanie Lotzien bleibt über den Sommer hinaus auch in der nächsten Saison den Kurstädterinnen erhalten. Von einer „ganz entscheidenden Personalie“ sprach SC 13 Trainerin Anne-Kathrine Kremer, die höchst erfreut das „Ja“ ihrer Kapitänin vernahm. Die 25-jährige Lebensmittelchemikerin, die zuvor für Bayer 04 Leverkusen und ihren Heimatverein SV Rot-Weiß Merl aktiv war, geht bereits in ihre sechste Saison beim Regionalligisten von der Ahr.

„Fußball ist meine Leidenschaft und ich fühle mich sehr wohl beim SC 13. Der Verein hat in der letzten Zeit eine sehr gute Richtung eingeschlagen und diesen Aufschwung gilt es mit in die neue Saison zu nehmen. Dazu möchte auch ich meinen Teil beitragen. Neben dem sportlichen Erfolg ist mir vor allem auch der Zusammenhalt des Teams sowohl auf als auch neben dem Platz sehr wichtig. Ich habe mich von Anfang an sehr gut aufgehoben gefühlt beim SC13 und das versuche ich weiter zu geben.”, meint Lotzien.

„Steffi geht als Spielführerin und Leistungsträgerin im defensiven Mittelfeld stets leidenschaftlich voran und schont dabei weder sich noch den Gegner. Sie identifiziert sich zu 100% mit dem Verein und ist auf und neben dem Feld nicht zu ersetzen. Das Trainerteam und die Vereinsführung sind über ihre Zusage sehr glücklich“, erklärte Kremer.