Juni 25 2020

Danke Rebecca und Lena

Mit Rebecca Schumann und Lea Heinrichs werden zwei Leistungsträgerinnen den SC 2013 Bad Neuenahr verlassen. Beide starten mit einer Ausbildung in das Berufsleben und stehen somit vorerst nicht mehr zur Verfügung.

Rebecca Schumann (19) ist so etwas wie der personifizierte Weg, den der SC 13 sportlich eingeschlagen hat. Die U 18 Rheinland-Auswahlspielerin kam in 2013 von Germania Impekoven an die Ahr und feierte schon mit 15 Jahren ihr Debüt in der U 17 Bundesliga. Nur ein Jahr später debütierte sie schon in der Regionalliga bei den Seniorinnen und spätestens seit Beginn der zuletzt abgebrochenen Spielzeit war die Innenverteidigerin, die insgesamt 29 Punktspiele für die 1. Mannschaft absolvierte, als Leistungsträgerin nicht mehr wegzudenken. Schumann beginnt ein duales Studium beim Bundeskriminalamt in Wiesbaden und wird dort künftig für MFFC Wiesbaden in der Hessenliga spielen.

Eine Mitspielerin brachte es ziemlich genau auf den Punkt. „Die Zeit mit Lena war wie ein Regenbogen. Wunderschön, aber leider zu kurz.“ Gemeint ist Lena Heinrichs, die zur Spielzeit 2018/2019 von Bayer Leverkusen zum SC 13 wechselte und seitdem in 26 Spielen 3 Tore erzielte. Das 19-jährige Allroundtalent wusste gleichermaßen im Angriff, Mittelfeld und in der Abwehr zu überzeugen und gehörte auf und neben dem Platz zu den Leistungsträgerinnen. Heinrichs startet ihre Ausbildung als Versicherungskauffrau bei der Generali in Leverkusen und schließt sich vorerst wieder ihrem ehemaligen Klub an.

Wir danken euch für eine tolle gemeinsame Reise, die hoffentlich nur unterbrochen ist. Offene Arme sind euch bei einer Rückkehr garantiert. Wir wünschen euch privat, beruflich und sportlich alles, alles Gute.