Juli 18 2020

Weiterer Neuzugang für die Bundesliga-Juniorinnen

Mit Nele Peters vom West-Regionalligisten SV Menden hat sich eine weitere Spielerin des Altjahrgangs dem Bundesligateam der U 17-Juniorinnen des SC 2013 Bad Neuenahr angeschlossen. Zuvor wechselte bereits Rabea Schlieber vom SV Rot-Weiß Merl an die Ahr.

Die zentrale Mittelfeldspielerin Nele Peters schnürt ab sofort ihre Schuhe für die Mannschaft des Trainerteams Denise  Blumenroth und Marcelo Jansen. Die 16-jährige Schülerin, die auch dem Leistungsstützpunkt des Fußballverbandes Mittelrhein angehört, stand in der abgelaufen Spielzeit in 13 von 14 Punktspielen in der Regionalliga West auf dem Platz und machte mit ihrem guten Passspiel und  ihrer Übersicht auf sich aufmerksam. Ihre ersten fußballerischen Schritte machte Peters bei den Sportfreunden in Ippendorf, was als gutes Omen bewertet werden kann, denn auch die Leistungsträgerinnen der ersten Mannschaft, Sarah Goffin und Marie Wenzl, trugen einst das blau-gelbe Trikot der Sportfreunde – ebenso wie Denise Blumenroth, eine ihrer künftigen Trainer.

Peters konnte ihre neuen Coaches beim Probetraining von ihren Qualitäten überzeugen: „Nele ist sehr motiviert, ehrgeizig, beidfüßig und besitzt über ausreichend Potenzial sowie Charakter, um auch in der Bundesliga ihre Frau zu stehen. Wir sind froh, dass sie sich für uns entschieden hat“, berichtet Blumenroth über den Neuzugang.

„Auf einem höheren Niveau spielen und neue Erfahrungen sammeln sowie der gute Eindruck vom SC 13“ waren für die aufgeschlossene und sympathische Peters ausschlaggebend für den Wechsel ins Ahrtal. „Ich werde alles geben, damit ich das Vertrauen, welches der SC 13 in mich gesetzt hat, rechtfertigen kann“, so der Fußballfan des 1.FC Köln (Männer) und VfL Wolfsburg (Frauen).

Wir begrüßen unser neustes Mitglied in der SC 13-Familie mit einem herzlichen Willkommen.