Juli 25 2020

Unterhaltsamer 3:3 Testspielauftakt für den SC 2013 Bad Neuenahr

Traumeinstand für Bartoscheck

Beim Testspiel im Kölner Süden zwischen SC Fortuna Köln und SC 13 Bad Neuenahr gab es am Samstagnachmittag keinen Sieger. Die beiden Regionalligisten trennten sich 3:3 (0:1) unentschieden und waren sich nach ihrem jeweils ersten Leistungstest auch über den wichtigsten Aspekt des Spieles einig. Am liebsten hätten es alles 30 Spielerinnen laut herausgeschrien: „Endlich wieder Fußball“

Ein leicht glückliches Remis für die Kurstadtelf, denn die Gastgeberinnen waren einem Sieg näher. Jedoch gehörte der Auftakt den Gästen. Nach zehn Minuten scheiterte Katharina Pohs mit einem Schuss aus halbrechter Position nur knapp. Besser machte Neuzugang Sonja Bartoscheck in der 20. Minute. Die von Alemannia Aachen gewechselte Stürmerin verwertete eine Flanke von Arina Abdou und setzte sich dabei in bester Torjägermanier im Fallen gegen zwei Gegenspielerinnen durch. Die Gastgeber kamen erst nach einer halben Stunde ins Spiel. Den Auftakt zahlreicher Fortuna-Chancen bildete eine kollektive Rettungsaktion von Paula Gau, Arina Abdou und Stefanie Lotzien, welche vorerst noch einen Torerfolg der Domstädterinnen verhinderte. Auch Schlussfrau Marie Wenzl -an diesem Tag die lauteste Person auf dem Trainingsgelände der Fortuna- hatte mit zwei bemerkenswert guten Aktionen in der 40. und 47. Minute einen großen Anteil an der vorübergehenden Führung. Beim 1:1 (50.)-Ausgleichstreffer aus sechs Metern war aber auch sie machtlos. Bartoscheck ließ in der 67. Minute auch ihr Können als Vorbereiterin aufblitzen. Sturmpartnerin „CC“ Celina Mäder verwandelte ihre Rechtsflanke volley unhaltbar aus 14 Metern zur erneuten Führung. Und als hätten die beiden Offensivspielerinnen sich gesucht und gefunden, war es noch eine sehenswerte Vorlage mit der Hacke von „CC“, die Bartoscheck humorlos im unteren Toreck zur 2:3-Führung verwandelte. Die sympathischen Südstadt-Mädels konnten zwischendurch jeweils mit einem Traumtor in den Winkel aus 16 Metern ausgleichen.

Nur der erste Test, der aber schon leicht andeutet, was möglich sein kann und woran noch gearbeitet werden muss. Aber man befindet sich ja auch erst in der Auftaktwoche der Saisonvorbereitung.

Weitere Testspiele:
09. August (15:00 Uhr): SV Menden – SC 13
23. August (14:00 Uhr): SC 13 – Borussia Mönchengladbach II