August 14 2020

Gute Leistung trotz deutlicher Niederlage

Auch wenn sich das Ergebnis standesgemäß anhört, kann man der Mannschaft von Anne-Kathrine Kremer und Sebastian Decker zu einem guten Testspiel gratulieren. Das Regionalligateam des SC 13 Bad Neuenahr unterlag am Donnerstagabend beim Bundesligaabsteiger 1.FC Köln mit 1:7 (0:1).

Das Team aus der Kurstadt stand in den ersten 45 Minuten sehr eng und kompakt in der Defensive und bot den hochfavorisierten Gastgeberinnen auf dem Kunstrasenplatz 6 am RheinEnergie Sportpark kaum Gelegenheiten zu Torabschlüssen. Erst in der 38. Minute konnte Johanna Tietge zur 1:0-Halbzeitführung einköpfen.

Die laufintensive Arbeit gegen Ball vor dem Pausengang forderte mit Wiederbeginn der zweiten Halbzeit ihren Tribut. Der FC konnte nun seine spielerischen Qualitäten ausspielen und erhöhte bis zum Schlusspfiff auf 7:1. U.a. traf auch Neuzugang Mandy Islacker. Die 25fache Nationalspielerin war mit ihren Treffern zum 4:0 (56.) und 5:0 (64.) erfolgreich. Auch SC 13-Neuzugang Sonja Bartoscheck konnte sich nach einer feinen Einzelleistung mit dem Treffer zum 5:1 (78.) in die Torschützenliste eintragen.

„Wir hatten in der Defensive viele gute Aktionen und haben es insgesamt sehr gut gemacht. Auch konditionell hat uns diese Partie weitergebracht“,  (Foto: Sylvia Ruscher)

Für das Team aus der Kurstadt ist bis zu Beginn der kommenden Woche aktive Erholung angesagt. Das nächste Testspiel findet am 23. August in Bad Neuenahr gegen den Regionalligisten Borussia Mönchengladbach II statt.