September 04 2020

U 15-Juniorinnen: Ausbildung im Wettkampfmodus

Auch im Lager der U 15-Juniorinnen des SC 2013 Bad Neuenahr freut man sich unsäglich, dass es endlich wieder losgeht. „Genießt jedes Spiel“, gab Andre Noack, der zusammen mit seiner Gattin Saskia Oebel-Noack für die sportlichen Belange verantwortlich ist, in den letzten Tagen der Saisonvorbereitung  seinen Schützlingen mit auf den Weg. Gemeint ist damit die Ungewissheit, ob die Folgen der anhaltenden Corona-Pandemie einen normalen Saisonverlauf zulassen.

Der Kurstadtnachwuchs, auch die „Thirteens“ genannt, geht mit einem insgesamt 20-köpfigen Kader in die Orientierungsrunde, wo die Mädels ausschließlich auf männliche Konkurrenz treffen. „Das gehört zu unserem Ausbildungskonzept. So lernen unsere Spielerinnen von der Pieke auf sich mit spielerischen Mitteln gegen physisch stärker ausgeprägte Gegner durchzusetzen, außerdem steht bei uns die Ausbildung und Weiterentwicklung vor dem Ergebnis“, äußerte sich Oebel-Noack, die zugleich auch die Jugendleiterin beim erfolgreichsten Frauenfußballverein im Rheinland ist. Und die ex- wie auch die internen sportlichen Werdegänge der ehemaligen „Thirteen-Girls“ geben der 33-jährigen Sprachpädagogin Recht. So gilt die U 15 doch als Kaderschmiede für die eigenen U 17-Juniorinnen, die zuletzt in der Bundesliga für Furore sorgten. Aber auch in anderen Vereinen ist man längst auf die insgesamt hervorragende Jugendarbeit beim SC 2013 aufmerksam geworden. So zog es im Sommer bspw. drei ehemalige U 15-Spielerinnen in die Bundesliga- und Zweitligakader von Bayer 04 Leverkusen und der SG 99 Andernach. Sieben „Ehemalige“ wählten den Weg zu den eigenen U 17-Juniorinnen und werden sich dort mit dem besten Nachwuchsteams aus dem Westen und Südwesten messen dürfen. Neben vier externen Zugängen durfte das Trainerduo auch wieder drei Nachwuchskräfte aus den eigenen Reihen begrüßen. „Wir haben wieder eine talentierte Truppe mit viel Charakter zusammenbekommen“, freut Andre Noack bereits auf die kommenden Wochen – wenn es Corona zulässt.