September 14 2020

Klarer Erfolg des SC 13 II zum Saisonauftakt – Doppelpack von Nathalie Brück beim 5:1-Sieg in Koblenz

Sehr deutlich siegte die zweite Mannschaft des SC 13 Bad Neuenahr zum Auftakt der Bezirksliga. Nach dem Rheinlandligarückzug im vergangenen Herbst,  gelang mit einem 1:5 (0:2)-Auswärtssieg bei TuS RW Koblenz ein sehr ordentlicher Neustart. Julia Öfele ebnete mit ihrem frühen Führungstreffer (14.) den Weg zu den ersten drei Saisonpunkten. Zwar blieben die gastgebenden „Ladies in Red & White“ mit einem guten Umschaltspiel immer gefährlich, doch vor dem Tor hatte das Team nicht seinen besten Tag erwischt um die sichere SC 13-Keeperin Yasmin Rölle mehr als einmal zu überwinden. Die Kurstadtreserve war in der gesamten Partie die agierende Elf. Hannah Fülle erhöhte noch vor dem Pausenpfiff auf 0:2 (37.) und Nathalie Brück traf in der 54. Spielminute zum vorentscheidenden 0:3. Brück war es auch, die nach dem Anschlusstreffer zum 1:3 (60.) eine zeitnahe Antwort fand und mit ihrem zweiten Treffer auf 1:4 (68‘) stellte. Neuzugang Ghalia Abou-Sahioun stellte mit ihrem ersten Treffer für den Kurstadtverein den 1:5-Endstand her.

SC 13-Trainer Harald Haneder freute sich über einen „verdienten Sieg“, sah bei seinen Schützlingen aber auch noch „Luft nach oben“. Am Dörn’chen, auf dem Kunstrasenplatz in Immendorf, gastieren die Kurstadtkickerinnen beim nächsten Punktpiel am 27. September gegen die Mädels von TuS Immendorf. Zuvor, am 20.September, empfängt die Mannschaft zu einem Testspiel den Bezirksligisten SSV Weyerbusch.

Foto:
Die Spielerinnen des SC 13 II hatten allen Grund zum Jubeln.