Februar 02 2014

Geburtstagsüberraschung für Heinz Schweden

Nach dem Testspiel gegen den SC 13 Bad Neuenahr MSV Duisburg II trafen sich beide Mannschaften samt Verantwortlichen im Restaurant Alt Beul zu einem gemeinsamen Essen. Bei dieser „zufälligen“ Gelegenheit wurde Heinz Schweden überrascht, dem alle anwesenden herzlich zu seinem Geburtstag gratulierten. SC 13 Kapitänin Caroline Asteroth überreichte dem Jubilar ein, von allen Spielerinnen unterschriebenes Mannschaftsfoto. Heinz Schweden, das Urgestein des Frauenfußballs in der Kurstadt zeigte sich sehr gerührt von dieser Geste. „Ich darf ja gar nicht sagen, dass ich heute 84 Jahre alt geworden bin“, gab er verschmitzt zu Papier. Das gemeinsame Essen beider Teams ist im Übrigen auch ein Zeichen des Zusammenhalts, denn beide Vereine haben in den letzten Monaten schwere Zeiten durchlebt. Dies schweißt bekanntlich die Beteiligten enger zusammen.