März 16 2014

Der SC 13 verpasst Sieg im Kellerduell – SC 13 beurlaubt Carsten Beschorner

Zwei Hauptthemen gibt es in den nächsten Tagen rund um den SC 13 Bad Neuenahr zu besprechen. Zum einen das erschreckend schwache Spiel beim 1:1 (1:0) gegen den Tabellenletzten TuS Wörrstadt, zum anderen die darauf folgende sofortige Beurlaubung von Trainer Carsten Beschorner. Während 140 Zuschauer ein Kellerduell sahen, welches dem Namen auch absolut gerecht wurde, gab das Präsidium des Vereins, in Person des Präsidenten Stefan Gustav, nach der Pressekonferenz die sofortige Beurlaubung von Trainer Carsten Beschorner bekannt.

Zunächst zum Sportlichen, denn vor dieser Vereinsentscheidung lagen 90 Minuten, die den Anhängern beider Vereine ein Maximum an Geduld abverlangten. Am deutlichsten brachte dies Gästetrainer Martin Wohlschlegel auf den Punkt: „Es war ein Duell zweier Kellerkinder, geprägt von Nervösität, Fehlpässen und Unzulänglichkeiten.“ Beschorner  stimmte seinem Kollegen zu und ergänzte gleichzeitig: „Ich muss mich bei unserem Anhang bedanken und entschuldigen.“ Was war passiert? Zunächst nicht viel, denn der SC 13 hatte zwar mehr vom Spiel, spielte aber viel zu umständlich, um Josephine Rothmann im Tor des TuS Wörrstadt in Verlegenheit zu bringen. Erst ein Eckball von Magdalena Schumacher in der 22. Minute, den Wörrstadts Kapitänin Loreana Liebetanz mit dem Kopf ins eigene Netz verlängerte, sorgte für Jubel auf den Rängen. Nur nicht für Sicherheit in Reihen der Kurstadttruppe. Fehlpass an Fehlpass reihte sich aneinander. Auch die wenigen Chancen vor dem Seitenwechsel brachten nichts ein. So witterten die Gäste aus Rheinhessen im zweiten Durchgang wieder Morgenluft und gestalteten die Partie offener, ohne aber dabei für große Gefahr zu sorgen. Eine gute Viertelstunde vor Schluss sorgten die Einwechselungen von Yuko Aizawa und Debora Vinci noch einmal für frischen Wind und gute Chancen, die aber allesamt bei Rothmann im TuS Gehäuse endeten. Acht Minuten vor Ende kam dann was kommen musste. Jasmin Wollmirstedt spielte sich auf der rechten Angriffsseite der Gäste durch und bediente die sträflich ungedeckte Marie- Kristin Müller. Diese hatte keine Mühe die bedauernswerte Elena Bläser im SC 13 Tor zu überwinden. Auch das letzte Aufbäumen der Kurstädterinnen brachte nichts mehr ein, so dass der Abstand auf den Relegationsplatz weiterhin vier Punkte beträgt. Gut zehn Minuten nach der Pressekonferenz gab dann der SC 13 Bad Neuenahr die sofortige Beurlaubung von Carsten Beschorner bekannt. Wer nun die sportlichen Geschicke an der Ahr lenken wird, will der Verein in den nächsten Tagen bekannt geben.

SC 13: Elena Bläser; Franziska Wendel (89. Ines Guenther), Magdalena Schumacher, Mara Walther (73. Yuko Aizawa), Caroline Asteroth, Fatbardha Sekiraca, Arzu Teke (73. Debora Vinci), Magdalena Konopka, Sarah Krumscheid, Svenja Streller, Johanna Kuhn

Tore: 1:0 Loreana Liebetanz (22. ET), 1:1 Marie- Kristin Müller (82.)

ZS: 140

SR: Irina Stremel (Nordstemmen) mit ihren Assistentinnen Anke Hölscher und Caroline Hamka