März 09 2014

Regionalligateam beginnt das Jahr 2014 mit einer Auswärtsniederlage

Mit einem 1:4 (0:2)bei der DJK Saarwellingen hat das Regionalligateam des SC 13 Bad Neuenahr das Kalenderjahr 2014 begonnen. Luisa Deckenbrock markierte in der 75. Minute das Tor für die Mannschaft von Trainer Markus Rothe, der nach dem Spiel um Fassung rang. Er hatte im Verlauf der 90 Minuten eine SC 13 Truppe gesehen, die nicht viel verkehrt gemacht hatte, außer bei den vier Gegentoren. Es waren nicht viel mehr Torchancen die Saarwellingen hatte. Durch den Sieg konnten die Gastgeberinnen in der Tabelle am SC 13 auf den siebten Tabellenrang vorbeiziehen. Markus Rothe wollte das Spiel nicht weiter kommentieren ließ aber folgendes durchblicken: „Wir werden die Fehler teamintern aufarbeiten. Wir müssen jetzt die Köpfe wieder hochbekommen, um am kommenden Samstag dem 1. FC Saarbrücken II Paroli bieten zu können.“

Um 14.00 Uhr wird diese Partie dann am 15. März im Apollinarisstadion angepfiffen. Aufgrund des überraschenden Punktgewinns des FC Bitburg gegen den TuS Issel, ist ein Punktgewinn wohl von Nöten, um nicht auf einen der drei Abstiegsränge zu rutschen.

SC 13 Bad Neuenahr II: Julia Schürmann; Tabea Müller, Jessica Hafke, Angelina Weber, Ines Guenther, Stefanie Blazejezak, Luisa Deckenbrock, Rebecca Velarde Winter, Mara Walther, Michelle Potthast, Johanna Kuhn. Außerdem dabei waren: Kathrin Günther, Elisabeth Schloßmacher, Daniela Preloznik und Dilara Er