März 19 2014

Thomas Remark ist der neue Cheftrainer des SC 13 Bad Neuenahr

Der SC 13 Bad Neuenahr hat schnell einen Nachfolger für, den am Sonntag beurlaubten, Carsten Beschorner gefunden. Der 54- jährige Ex- Profi Thomas Remark übernimmt mit sofortiger Wirkung das Zweitligateam des Kurstadtclubs. Der gebürtige Saarländer hat in seiner aktiven Zeit als Spieler für Hertha BSC Berlin, Waldhof Mannheim, die Stuttgarter Kickers und den SC Freiburg insgesamt 253 Spiele in der 1. und 2. Bundesliga bestritten und dabei 103 Tore erzielt. Des Weiteren spielte Remark für Olympique Lyon, sowie für die Schweizer Vereine FC Wettingen und FC Martigny Sports im Profibereich. Als Trainer gelangte Thomas Remark unter anderem über die Stationen FC Balzers (FL), Türkyiemspor Berlin und seinem Heimatverein Röchling Völklingen zum FV 07 Diefflen, bei dem er von 2007- 2011 sehr erfolgreich tätig war. Nach diesem Engagement im Saarland übernahm der A- Lizenz Inhaber den Rheinlandligisten SG Bad Breisig, wo er am 1. September 2013 seine Tätigkeit selber beendete. Über seine jetzige Aufgabe äußerte sich Thomas Remark wie folgt: „Ich habe keine Sekunde gezögert, als mich der SC 13 kontaktierte. Ich werde versuchen der Mannschaft in der entscheidenden Phase der Saison zu helfen und das Ziel Klassenerhalt zu verwirklichen. Einen besonderer Reiz war für mich auch die Tätigkeit in der 2. Bundesliga, denn somit habe ich sowohl als Spieler, als auch als Trainer dieses Ziel geschafft.“ Der Kontrakt mit Thomas Remark gilt zunächst bis zum Saisonende. Bereits am gestrigen Abend er sich ein erstes Bild von seinen neuen Schützlingen.