April 30 2014

„Tag der Arbeit“ für den SC 13 Bundesliga- Nachwuchs

Es geht um einiges, wenn am 1. Mai um 14.00 Uhr die Partie der Juniorinnen Bundesliga zwischen Borussia Mönchengladbach und dem SC 13 Bad Neuenahr angepfiffen wird. Da zeitgleich der FSV Jägersburg beim FSV Gütersloh antritt, könnte bereits eine Vorentscheidung im Kampf um den Klassenerhalt fallen. Die Ausgangslage war noch vor drei Wochen eigentlich klar, denn acht Punkte trennten den Kurstadtclub vom Abstiegsrang 9, den Jägersburg zierte. Da die Gladbacher Jungfohlen nur einen Punkt vor dem SC 13 lag, war eigentlich nur eine Verbesserung des Tabellenplatzes das Ziel. Doch zwei Siege des FSV Jägersburg in der Zwischenzeit (3:0 gegen den VfL Bochum und 1:0 über Mönchengladbach), ließen den Abstand der Saarländerinnen zum SC 13 auf zwei Punkte schrumpfen. Und auch der VfL Borussia Mönchengladbach ist wieder mitten in der Verlosung, denn drei Punkte Vorsprung auf Jägersburg sind kein beruhigendes Polster.

So wird es also am „Haus Lütz“ ein hartes Stück Arbeit für die Truppe von Isabelle Stümper und Sijamak Sauer, die sich allerdings bei der Copa Maresme jede Menge Selbstvertrauen holte, während Gladbach eben jene empfindliche Niederlage im Saarland einstecken musste. Fehlen werden den Kurstädterinnen mit Torhüterin Laura van der Laan (Knieprobleme) und Luisa Grosch zwei Leistungsträgerinnen der Vergangenheit. „Bei Laura war es aber eh klar, dass sie nicht spielt. Jana Theisen soll sowieso mehr Spielpraxis bekommen“, bleibt Sauer gelassen. Das Daniel Giebel, der Trainer der Fohlenelf alles auf  einen Heimsieg seiner Mannschaft setzen wird, gilt als sicher. Ein Spiel also, welches von der Tagesform entschieden wird. Diese war beim SC 13 im Hinspiel nicht vorhanden, als man dem Team vom Niederrhein mit 0:1 unterlag. Der Sieger der Partie kann aller Voraussicht nach beruhigt für die kommende Saison planen. Außer Acht lassen sollte man allerdings auch das Restprogramm nicht lassen. Hier hat der SC 13 das Momentum auf seiner Seite und das vermeintlich „leichteste“ Pensum. Der Vergleich:

SC 13    (8. 13 P)                       Mönchengladbach  (7. 14 P)           Jägersburg  (9. 11 P)

Mönchengladbach (A)                  SC 13 (H)                                     Gütersloh (A)

SGS Essen  (H)                          Herforder SV  (H)                           SC 13  (H)

Jägersburg (A)                           Leverkusen (A)                              SGS Essen (A)

Herforder SV (H)                        Saarbrücken (H)

Für alle Fans die den SC 13 Nachwuchs tatkräftig unterstützen wollen hier die Adresse für die Navigationssysteme: Am Haus Lütz, 41066 Mönchengladbach.