Mai 26 2014

Kantersieg der U13-Juniorinnen gegen Kripp

Im letzten Heimspiel der Frühjahrsrunde spielten sich die U13-Juniorinnen besonders in Hälfte 2 in einen Rausch und hinterließen beim Gegner nur verzweifelte Gesichter.

Beide Teams hatten in Hälfte 1 noch mit den höllischen Temperaturen zu kämpfen und so entwickelte sich das Spiel nur zäh.

Nach einer kurzen Trinkpause Mitte der ersten Hälfte zog der SC 13 dann das Tempo etwas an und erspielte sich eine verdiente 2:0 Pausenführung durch Katharina Pohs und Kira Blum. In Halbzeit 2 ließ man die Jungs dann ein wenig mitspielen und Torfrau Linette Lüschow musste 2-3 mal prächtig reagieren um die Null zu halten. 

Von Minute zu Minute schwanden bei den Jungs jedoch die Kräfte und Mitte der 2. Halbzeit entwickelte sich quasi ein Trainingsspiel für die Neuenahrer. Eine Angriffswelle nach der anderen rollte auf das Tor der Kripper und alleine die Chancenverwertung stand einem noch höheren Ergebnis im Wege. Mit einem Doppelschlag durch Yasmin Rölle und Rebecca Schumann wurde das Spiel zunächst entschieden. Den Schlusspunkt setze erneut Katharina Pohs mit ihrem zweiten Treffer.

Trainer Falk Bernard nach dem Spiel: "Das schöne ist heute mal wieder nicht das Ergebnis, sondern die verbesserte Einstellung der Mädchen im Vergleich zum Mittwoch. Eine tolle geschlossene Teamleistung und die Folge sind dann solche Kombinationen und Ergebnisse. Wenn die Mädchen das in den kommenden Wochen weiter verinnerlichen werden sie noch viel Spaß miteinander haben!"

 

Es spielten für den SC 13: Kira Blum, Chiara Hahn, Jeannine Hoß, Linette Lüschow, Sophie Müller, Katharina Pohs, Yasmin Rölle, Rebecca Schumann, Vanessa Zilligen