Mitgliederversammlung des SC 13 Bad Neuenahr

Nach der Insolvenz des SC 07 Bad Neuenahr im Frühsommer 2013 und der darauf erfolgten Gründung des SC 13 Bad Neuenahr am 28. September 2013 lud nun der Gründungsvor-stand zur ersten ordentlichen Mitgliedsversammlung des Vereins in das Apollinarisstadion ein. Die Versammlung startete mit einem ausführlichen Bericht des Vorstands zur Situation des Vereins in finanzieller und sportlicher Hinsicht. Dieser wurde insbesondere genutzt, ei-nen Dank an viele Mitwirkende auszusprechen, die die nicht einfach zu bewerkstelligende Übertragung im laufenden Spielbetrieb in der 2. Frauenfußball-Bundesliga und der B-Juniorinnen-Bundesliga des DFB sowie der Regionalliga des Südwestdeutschen Fußballver-bandes und zwei Jugendmannschaften beim Fußballverband Rheinland stemmten.

Anschließend wurde Reinhard Maguin zum Versammlungsleiter gewählt. Er führte souverän durch die Vorstandswahlen. Der Gründungsvorstand mit Dagmar Schweden, Prof. Dr. Hart-mut Völcker und Stefan Gustav wurde im Amt bestätigt. Zur Unterstützung des Vorstandes wurden Vanessa Baudzus (Frauenabteilung), Peter Eckhardt (Presse/Öffentlichkeitsarbeit), Jochen Hörstensmeyer (Integrationsbeauftragter) sowie Reinhard Maguin (Schiedsrichter-wesen) zu Beisitzern gewählt. In einem weiteren Wahlgang wurden Kai Parker und Sijamak Sauer als Rechnungsprüfer berufen.

Die in der Gründungsversammlung ausgearbeitete und beschlossene Beitragsordnung wur-de bestätigt. Danach erfolgte der Beschluss eine Finanz- und Geschäftsordnung als Grund-lage für die Arbeit von Vorstand, Beisitzern und Geschäftsstelle. Zu Ehrenmitgliedern des SC 13 wurden die „SC 07 – Urgesteine“ Heinz Schweden und Werner Bremm gewählt.