Mai 03 2014

U13-Juniorinnen starten gut aus den Osterferien

Am Mittwoch gastierte der Tabellenführer, JSG Bengen, in Neuenahr bei unseren U13-Juniorinnen. 

Diese waren nach einem schwachen Testspiel wenige Tage zuvor hochmotiviert und starteten mit viel Energie in die Partie. Bereits nach 2 Minuten traf Kira Blum per Kopf zum 1:0. Vorausgegangen war ein toller Spielzug mit mustergültiger Flanke von Linette Lüschow. In der Anfangsphase spielte nur der SC 13, leider vergaben die Mädchen Chance um Chance. So tasteten sich die Gäste vorsichtig nach vorne und kamen zu ersten kleineren Möglichkeiten. Das Spiel des SC brach ein wenig und es folgten zu viele hohe und ungenaue Zuspiele im Passspiel. 5 Minuten vor der Pause wurde Torfrau Nele Weber, die ihre Sache bis dahin toll machte, unglücklich umgecheckt vom gegnerischen Stürmer, ein Hallo-wach-Moment für die jungen Mädchen. Vanessa Zilligen umkurvte zwei Gegenspieler 15m vor dem Tor und bugsierte den Ball mit links exakt in den rechten oberen Torwinkel! Traumtor!

Neuenahr presste nun und eroberte Ecke um Ecke. Rebecca Schumann schlug eine genau auf den Kopf von Kira Blum, der ihr zweiter Kopfballtreffer des Tages gelang! Mit dem 3:0 ging es schließlich in die Halbzeitpause.

In Halbzeit 2 wechselten beide Trainerteams durch, doch der Spielfluss der Gastgeberinnen war nicht gebrochen. Die Jungs durften zwar mehr als in Hälfte Eins mitspielen, zeigten sich aber endlich auch von einer ganz anderen Seite. So parierte Torfrau Yasmin Rölle gleich mehrmals spektakulär, hielt den Kasten jedoch sauber! 

Den Schlusspunkt auf eine furiose Partie setzte erneut Vanessa Zilligen. Ihr zweites Tor glich dabei exakt ihrem ersten. Wieder tanzte sie einen Gegenspieler 15m vor dem Tor aus, wieder lag der Ball auf ihrem linken Fuß, wieder legte sie ihn ins rechte obere Toreck! 

Schiedsrichter Falk Bernard pfiff die Partie wenig später ab, Trainerassistent Philipp Gmeiner resümierte kurz darauf: "Nach einem furiosen Start hörten die Mädchen eine Zeit lang auf Fußball zu spielen, kurz vor und nach der Pause zeigten sie dann aber zu welch tollen Kombinationen sie fähig sind und ließen den Jungs so kaum eine Chance. Und diese waren bis dato immerhin verlustpunktfreier Tabellenführer!"

 

Es spielten für den SC 13: Arina Abdou, Kira Blum, Luisa Glatt, Chiara Hahn, Jeannine Hoß, Linette Lüschow, Sophie Müller, Yasmin Rölle, Rebecca Schumann, Nele Weber, Vanessa Zilligen