August 11 2014

Trainingsauftakt der U 15 Juniorinnen mit neuem Trainerteam

Am Samstag war es endlich soweit – die U 15 Juniorinnen des SC 13 Bad Neuenahr starteten mit einer Trainingseinheit mit anschließendem Grillen in die Saison 2014/15. Und es war einiges „neu“ im Team und ums Team herum. Mit Saskia Oebel- Noack und ihrem Mann André Noack hat nun ein Ehepaar die sportliche Verantwortung für die C- Mädchen aus der Kurstadt. Saskia Oebel- Noack hat selbst lange Jahre aktiv gespielt und fungiert bereits seit vielen Jahren als Nachwuchstrainerin. Ihr Beruf als Heilpädagogin ist zusätzlich noch sehr nützlich für die Betreuung von Fußballmannschaften. Genauso wie ihre Erfahrung als Schiedsrichter- Assistentin auf DFB Ebene. Ihr Gatte André ist ebenfalls ein erfahrener Mädchenfußballtrainer und bringt durch seine langjährige Tätigkeit als Torwart einen weiteren interessanten Blickwinkel ins Geschehen. Doch auch beim neuen Personal der beiden Fußballverrückten hat sich einiges getan. Turnusgemäß sind aus der letztjährigen Mannschaft von Frank Erbeling einige Spielerinnen in die U 17 aufgerückt. Aus der eigenen U 13 kamen nun mit Linette Lüschow, Rebecca Schumann, Yasmin Rölle, Hannah Schäfers, Nele Weber und Vanessa Zilligen gleich sechs hochtalentierte Mädchen ins Oebel- Noack Team. Doch auch drei Neuzugänge lassen auf eine sehr erfolgreiche Spielzeit hoffen. Elena Deuster vom FC Spessart hatte bereits im letzten halben Jahr mittrainiert und ist mit dem Mannschaftsgefüge bereits vollends vertraut. Emily Feifarek wurde beim letzten talenttag gesichtet und hat ebenfalls bereits eine Bindung zum SC 13. Mit einem Zweitspielrecht agiert sie nun an der Ahr, wo auch ihre bisherige Trainerin bei ihrem Stammverein TuS Volmershoven, Johanna Kuhn in der ersten Mannschaft spielt. Stella Genrich ist die Dritte im Bund, die vom SSV Leyenkaul zum Kurstadtclub gewechselt ist. An ihr ist Jugendkoordinator Sijamak Sauer bereits seit längerem interessiert und sehr froh, dass ihr Wechel nun geklappt hat. Wobei sich Sauer generell auf die neue Saison dieses Teams freut: „Erst einmal freue ich mich über die drei Neuzugänge für unsere U15. Nicht weniger freue ich mich über Saskia und Andre an der Linie, hier ist es uns gelungen ein Trainerteam zu finden das voll und ganz unserem Anforderungsprofil entspricht. Von der ersten Trainingseinheit war ich schon ganz angetan und bin nun sehr froh, dass wir hier eine tolle Lösung haben. Jetzt können wir uns alle auf die Saison freuen, auch wenn es gegen die Jungs ja immer besonders schwer wird".