Oktober 06 2014

U13 besiegt den Grafschafter SV mit 4:1

Nach dem überzeugenden Auftritt unter der Woche im Rheinland-Pokal sollte an diesem Wochenende endlich der erste Dreier in der Meisterschaft gegen den Grafschafter SV eingefahren werden.

Die Mannschaft von Geimer und Knieps begann gut, gewann im Mittelfeld die wichtigen Zweikämpfe und hatte von Beginn an mehr Ballbesitz. Allerdings konnten gegen die gut sortierte Abwehr des Garfschafter SV zunächst kaum echte Torchancen herausgespielt werden. Viele gute Möglichkeiten vergab man schon früh, da die Spielerinnen des SC 13 oft schon einen Schritt zu schnell waren und somit im Abseits standen. Der Führungstreffer für den SC 13 fiel kurz vor Ende der ersten Halbzeit in der 30. Spielminute. Arina Abdou bringt den Ball von der rechten Seite in die Mitte, Kira Blum steht goldrichtig und kann den Ball im Netz unterbringen. Damit hatte sie ihre lange Durststrecke beim SC 13 endlich beenden können. Mit dem 1:0 ging es dann auch in die Pause.

In der zweiten Halbzeit war das Bemühen zu sehen, das Spiel wieder mehr über die Außen zu lenken um somit mehr Torchancen herauszuspielen. In der 40. Minute war es dann wieder Kira Blum, diesmal mit einer Einzelaktion, die den Ball zum 2:0 im Netz unterbrachte. Wer dachte, dass das Spiel jetzt entschieden war, sah sich getäuscht. Bereits eine Minute nach dem 2:0 konnte der Grafschafter SV den 2:1 Anschlusstreffer erzielen und war in der folgenden Zeit die bessere Mannschaft. Ab jetzt gewannen sie fast jeden Zweikampf, kamen zu Torchancen und hatten nur noch den Ball. Der SC 13 lief gute zehn Minuten nur hinterher. Aber durch eine gute Moral und dem Siegeswillen kamen die Mädels zurück und Katharina Pohs setzte mit einem Doppelpack in der 57. Und 58. Minute den Deckel drauf. Endstand 4:1 für den SC 13.

Philipp Geimer nach dem Spiel: „Für uns war es wichtig, dass wir endlich auch mal in der Meisterschaft gewonnen haben. Der Sieg heute hat sich aber schon in den letzten Spielen angedeutet. Wir haben uns kontinuierlich von Spiel zu Spiel gesteigert und dann heute mit einer ordentlichen Leistung auch verdientermaßen gewonnen. Kompliment an die Mannschaft, vorallem auch, dass wir die Drangphase des Grafschafter SV mit nur einem Gegentor überstanden haben!“

Es spielten für den SC 13: Arina Abdou, Leah Blindert, Kira Blum, Jasmin Choukri, Chiara Hahn, Maike Hüffel, Sophie Müller, Annika Neil, Luisa Palmen, Katharina Pohs und Alexa Primke.