November 29 2014

Gerechtes Remis zum Rückrundenauftakt – Keine Tore im Apollinarisstadion

Mit einem 0:0 gegen den VfL Bochum ist die U 17 des SC 13 Bad Neuenahr in die Rückrunde des Juniorinnen Bundesliga West/Südwest gestartet. Das torlose Remis bedeutet den ersten Punktgewinn gegen diesen Kontrahenten auf eigenem Gelände nach zwei Jahren Ligabestand. Bei frostigen Temperaturen wohnten 35 Zuschauer der Partie bei und mussten vor allem im zweiten Durchgang eher schwere Fußballkost verdauen. Mit 15 Punkten rangiert der Kurstadtnachwuchs nu  auf einem fünften Platz in der Tabelle und hat mittlerweile 12 Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge. Bei noch acht ausstehenden Spielen in Polster, welches sehr beruhigend sein dürfte.

Kurz vor dem Anpfiff ersetzten Deniz Bakir und Sijamak Sauer, Hannah Lorbach durch Julia Höhn, die bereits nach zwei Minuten im letzten Augenblick am Führungstreffer gehindert wurde. Nach eine Pass von Luisa Grosch tauchte Höhn völlig frei vor den Tor der Bochumerinnen auf, die aber gerade noch so klären konnten. Wenig später scheiterten Grosch mit einem zu überhasteten Abschluß an der VfL Torhüterin. Als dann auch noch Elisabeth Müller mit einem trockenen Schrägschuss nur das Quergestänge des Gästetores traf, konnte man schon erwarten kein Torfestival zu sehen. Luisa Grosch verfehlte kurz vor der Halbzeit nach einem Sololauf nur um Zentimeter das Ziel, womit eigentlich schon die letzte nennenswerte Torchance des SC 13 erwähnt wäre. Bochum hatte über weite Strecken mehr Ballbesitz, war aber selber nicht in der Lage zwingende Torchancen zu produzieren. Mit zunehmender Spieldauer verflachte das Spiel mehr und mehr, so dass zum Schluss alle Beteiligten mit der Punkteteilung leben konnten. „Wir sind zufrieden mit der erreichten Punktezahl. Die Unzufriedensten heute sind die Mädels selber, was uns natürlich in der Vorbereitung auf die Reise nach Mönchengladbach in die Karten spielt“, resümierte Sijamak Sauer nach dem Gesehenen. Was er meinte ist das letzte Meisterschaftsspiel am kommenden Samstag am Niederrhein. Diese Partie wird bereits um 12 Uhr am Haus Lütz angepfiffen und bietet noch einmal Gelegenheit eine Serie zu knacken. Denn bislang gelang dem SC 13 Nachwuchs noch kein Tor bei den Fohlen. Aber im knacken diverser Serien ist  die Kurstadt U 17 ja in dieser Saison Experte.

SC 13 Bad Neuenahr U 17: Jana Theisen; Elisabeth Müller, Julia Höhn (33. Hannah Lorbach), Esther Eich, Cailin Hoffmann, Luisa Erbar, Johanna Niggemann (60. Nathalie Brück), Luisa Grosch, Jana Haubrich, Magdalena Lang(76. Tamara Schmidtmeier), Marie Schäfer

Tore: Keine

ZS: 35

SR: Anna Katharina Scheib