Januar 19 2015

U13 verstärkt sich perspektivisch

Das Resümee der beiden U13 – Trainer Philipp Geimer und Markus Knieps über die Hinrunde unserer jüngsten SC 13 – Mannschaft fiel sehr positiv aus. Die Mannschaft hat sich nach anfänglicher Eingewöhnungszeit gefunden und immer weiter gesteigert. Überzeugende Leistungen konnten unsere Jüngsten vor allem in den beiden Pokalwettbewerben abrufen. Im C – Juniorinnen – Rheinlandpokal konnte mit einem 6:0 über die MSG Herresbach der Einzug ins Viertelfinale gesichert werden. Im D – Junioren – Rheinlandpokal wurde sogar nach zwei Siegen über TuS Mayen  II und die JSG Niederzissen die dritte Runde erreicht. Hier waren allerdings die Junioren des TuS Asbach eine Nummer zu groß.
In der Winterpause konnte der Kader unserer U13 vergrößert werden. So stoßen im Winter Jule Rohleder, Judith Moritz und Julie Beck zur Mannschaft hinzu. Alle Spielerinnen sind noch E-Juniorinnen, so dass sie noch mindestens zwei Jahre zur U13 gehören werden.
Philipp Geimer zeigt sich höchst erfreut über die Neuverpflichtungen: „Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir mit den dreien super E-Juniorinnen für uns gewinnen konnten. So haben wir die Möglichkeit diesen Spielerinnen die Basistechniken schon gezielt beizubringen und können sie jetzt schon langsam an die Belastung der U13 heranführen. Aber ich bin mir sicher, dass diese drei nicht nur Perspektivspielerinnen für die U13 sind, sondern dass sie der Mannschaft schon in der Rückrunde super weiterhelfen werden.“