April 15 2015

Kraft und Energie tanken an der spanischen Mittelmeerküste

Gemeinsam traten die U 17 und U 15 des SC 13 Bad Neuenahr in den Osterferien die Reise nach Malgrat del Mar an, um dort an der 24. Copa Maresme teilzunehmen. Neben den Spielen um die begehrten Trophäen ging es auch um gemeinsame Aktivitäten neben dem Fußballfeld. Die Turniersiege beider Teams waren dann noch das Sahnehäubchen auf eine gelungene Tour.

Am Karfreitag setzte sich der Tross in Richtung Spanien in Bewegung. Bereits am Tag der Ankunft konnten sich die Bundesliga Juniorinnen mit der schwedischen Mannschaft von Adolfberg IF messen. Nach einem lockeren 9:0 begann dann die Phase der Entspannung, die gespickt war mit teambuildenden Maßnahmen. Ein Besuch der Metropole Barcelona und das Ligaspiel CF Barcelona gegen CF Almeria waren hierbei die Höhepunkte. Viele Kontakte wurden geknüpft und den Spielerinnen gingen die Ideen der Freizeitgestaltung nicht aus. Rikschafahrten oder eine Laser Combat, sowie eine Quad Tour waren nur einige dieser Einfälle. Sportlich ließ der Kurstadtnachwuchs nichts anbrennen. Beide konnten die Copa Maresme ohne Gegentor gewinnen, wobei Nathalie Brück (U 17) und Stella Genrich (U15) auch noch als beste Torschützinnen ausgezeichnet wurden. SC 13 Jugendkoordinator Sijamak Sauer war dann auch hochzufrieden mit der schon traditionellen Reise nach Katalonien: "Die Spanientour war ein tolles Erlebnis für die Spielerinnen. Die gemeinsame Zeit in Spanien, bei schönstem Wetter, hat die Mädels sicher noch enger zusammengeschweißt. Toll war auch wie die U15 und die U17 sich gegenseitig bei dem Turnier unterstützt und angefeuert haben. Ich freue mich jetzt schon auf 2016. Mein Dank gilt vor allem dem U15 – Trainerteam, sowie Maria Brück und Frank Erbeling, die toll mitangepackt haben".