April 01 2015

Nach der Pflicht ist vor der Kür – SC 13 Jugend vor dem Spanien Trip

Für 13 aktuelle Spielerinnen des U 17 Kaders stand in der vergangenen Woche der U 16 Länderpokal in Duisburg auf dem Programm. Ein 14. Platz unter 22 Teilnehmerverbänden stand zum Schluss zu Buche. Eine Steigerung zum Vorjahr bedeutet dies auf jeden Fall, aber vor allem Marie Schäfer, als auch Luisa Grosch hatten besonderen Grund zur Freude. Schäfer wurde in den Kader der neuen U 16, Grosch in den der U 17 Nationalmannschaft berufen. Die Spiele waren ein ständiges Berg auf, denn einem chancenlosen 1:4 gegen den Niederrhein folgte ein torloses Remis gegen die Auswahl des Saarlands. Das abschließende starke 2:1 gegen Bremen war dann auch ein schöner Abschluss dieses Sichtungsturniers.

Doch nun sollen die Spielerinnen auch einmal sportlich aktiv Spaß haben. Die schon traditionelle Spanien Reise zum KOMM MIT Turnier in Malgrat del Mar (Nähe Barcelona), die gemeinsam mit der U 15 angetreten wird, startet am Karfreitag. Obwohl das erste Turnierspiel erst am Dienstag steigt und beide Teams versuchen ihren Titel bei der Copa Maresme zu verteidigen. Zuvor steht für die U 17 ein Testspiel gegen den schwedischen Top Club Adolfsberg IF an, bevor es dann zu einem Besuch der katalonischen Metropole kommt. Nach den ersten Turnierauftritten gibt es dann am Mittwoch Weltstars zu bestaunen, wenn Messi und Neymar mit ihrem CF Barcelona im Nou Camp Stadion gegen CD Almeria um Meisterschaftspunkte fighten. Am Freitagabend wird dann ermittelt, ob die Titelverteidigungen gelungen sind, wobei aber immer das Abschalten und der Spaß im Vordergrund stehen wird, was auch Sijamak Sauer unterstreicht:  "Wir freuen uns schon alle auf die Spanientour. Beide Mannschaften spielen bisher eine tolle Saison, da ist es ganz wichtig auch mal so ein gemeinsames Highlight den Spielerinnen  zu bieten. Natürlich spielen wir hier unten ein Turnier, aber der Fußball soll nicht immer im Mittelpunkt stehen, die Mädels sollen vor allem viel Spaß haben und auch mal abschalten vom Alltag zuhause."