April 12 2015

U13 weiß in den Osterferien zu überzeugen

In den vergangenen Osterferien befand sich unsere U13 im Turniermodus. Los ging es am 28.03.2015 mit einem gemischten Turnier mit Jungen und Mädchenmannschaften in Flittard. An diesem Tag hatte unsere U13 nicht ihren besten Tag. Einer knappen 1:2 Niederlage gegen die Mädels des 1.FC Köln folgten noch zwei Niederlagen und ein Sieg gegen die Jungenmannschaften, sodass am Ende der 7. Platz heraus kam.

An Ostermontag stand dann mit dem Skyline Cup in Frankfurt das Highlight der Osterferien auf dem Programm. Im ersten Gruppenspiel trennte sich unsere U13 mit einem 0:0 von der SGS Essen. Es folgten die Gruppenspiele gegen TSV Schott Mainz (1:0), Spvgg. Oberath Frankfurt (1:0) und den MSV Duisburg (2:0). Damit qualifizierten sich die Kickerinnen von der Ahr als Gruppensieger für die Viertelfinalspiele. Dort zogen sie durch einen 1:0 Erfolg gegen den 1.FC Saarbrücken ohne Gegentor ins Halbfinale ein. In diesem trafen sie auf Slavia Prag. Die Mannschaft aus Prag ist für unsere U13 keine unbekannte, spielte man doch in Steinhagen letztes Jahr zwei Mal gegeneinander, u.a. auch das Halbfinale. Damals konnten sich die Kurstädterinnen durchsetzen, heute zogen unsere Mädels jedoch knapp den Kürzeren. Slavia Prag setzte sich mit 1:0 durch einen Foulelfmeter in der 2. Spielminute durch. Im Spiel um Platz 3 traf man dann auf Bayer 04 Leverkusen. Hier gibt es eine Kuriosität zu berichten. Es war das vierte Duell mit der Mannschaft aus der Farbenstadt von Philipp Geimer mit dem SC 13 Bad Neuenahr. Jedes Spiel ging unentschieden aus. Insgesamt drei Mal folgte dann auch eine Entscheidung durch Sieben- oder Neunmeterschießen. So auch diesmal. Leverkusen setzte sich durch und somit stand am Ende ein starker vierter Platz bei einem der besten Mädchenturniere Deutschlands. Die super Mannschaftsleistung wurde dann noch durch zwei persönliche Auszeichnungen gekrönt. Luisa Palmen wurde zur besten Torhüterin des Turniers gewählt und Kira Blum erzielte mit vier Turniertoren mit vier anderen Spielerinnen die meisten Tore.

Abschließend stand am 11.04.2015 das Turnier in Bergheim auf dem Programm. Hier wurde gegen U15-Juniorinnen auf dem ungewohntem 11er Feld gespielt. Unsere Küken haben die Farben von der Ahr würdig im Mittelrhein vertreten und das Turnier souverän gespielt und am Ende letztlich auch verdient gewonnen.

Philipp Geimer schaut aber schon wieder voraus: „Die beiden letzten Turniere waren sehr gut für uns. Wir haben allen Spielern unglaublich viel Spielzeit geben können, wir sind weiterhin im Rhythmus geblieben und auch die jüngeren Spielerinnen wussten zu überzeugen. Wir freuen uns jetzt aber auf die nächsten Wochen mit den vielen Meisterschaftsspielen, Pokalspielen und natürlich noch den beiden Highlights Kurstadt Cup und Steinhagen.“

Der nächste Auftritt unsere Küken ist am kommenden Samstag, 18.04.2015, um 14 Uhr beim Grafschafter SV.