Juni 18 2015

U15 Juniorinnen nahmen eine gute Entwicklung

Nachdem bereits im Dezember die Kreismeisterschaft gewonnen wurde, spielten die U15 Juniorinnen im Februar die Hallenverbandsmeisterschaft. Hier setzten sich die Kurstädterinnen letztlich im Finale gegen den Nachwuchs vom SV Rengsdorf durch und holten den "Titel" an die Ahr. Mit Beginn der Frühjahrsspielrunde traten die U15 Juniorinnen in der C-Junioren Kreisliga an. Dort traf man auf spielstarke und körperlich zumeist deutlich überlegene Gegner. Auch wenn die Kurstädterinnen in dieser Runde um die Kreismeisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksliga weniger Spiele als in der Herbststaffel gewinnen konnten, bot die Runde doch gute Möglichkeiten die jungen Spielerinnen weiter auszubilden.

Während man den Teams aus Remagen, Langenfeld und Maifeld III zumeist auf Augenhöhe begegnen konnte, waren die physischen Unterschiede zu Maifeld I und dem FC Plaidt unter dem Strich zu groß. Taktisch souverän arbeiteten die Juniorinnen gerade gegen diese beiden Teams sehr gut und konnte dank guter Defensivleistungen einen starken Eindruck hinterlassen. Tabellarisch betrachtet reiht sich der SC 13 – Nachwuchs unter den 10 besten Juniorenteams im Kreis ein. Dies stellt sicherlich schon einen tollen Erfolg dar. Die gemeinsame Reise mit der U17 zur 24. Copa Maresme nach Spanien stellte eine gelungene Bühne dar, auf und neben dem Platz viel Spaß zu haben. Neben dem Team-Building beim Quad fahren, der Rikscha-Tour über die Strandpromenade und dem Soccer-Court-Kick gegen ein Schweizer C- Junioren Team wurde auch noch ein Video für ein Gewinnspiel gedreht. Dieser Einsatz sollte belohnt werden, gewannen die Juniorinnen doch einen Satz Trikots von "Komm-Mit". Auch sportlich gestaltete sich die Reise nach Spanien erfolgreich, letztlich wurde der TuS Rimschweiler im Finale mit 3:0 besiegt. Ein tolles Gefühl für die jungen SC 13 Spielerinnen bei der Abschlussfeier mit Feuerwerk die Siegertrophäe entgegen nehmen zu können.

Im U17 – Juniorinnen- Rheinlandpokal gelang den U15 Juniorinnen das Erreichen des Halbfinales. Mit einem deutlichen und auch in der Höhe verdienten 7:0 Heimsieg wurde im Viertelfinale die Zweitvertretung des TuS Issel ausgeschaltet. Im Halbfinale traf man dann auf die vereinseigene U17, die sich letztlich mit 2:0 Toren gegen die jüngeren Vereinskolleginnen durchsetzen konnte. Nicht unerwähnt bleiben darf in der Saison der erstmals in Bad Neuenahr ausgetragene Kurstadtcup 2015. Hier lieferten die Spielerinnen eine gute Leistung ab, belohnten sich letztlich mit dem Gewinn des Turniers für ihren Einsatz. Zum Abschluss einer langen Saison stehen noch einige Turniere an, die in verschiedenen Bestzungen, durchaus schon mit einem kleinen Blick in die neue Saison, gespielt werden.