August 07 2015

Ski fahren, Shoppen, Schuhe und schönen Fußball spielen

Lena Fehrenbach ist eine der Neuzugänge beim Frauenfußball Regionalligisten SC 13 Bad Neuenahr. Die 26- jährige entpuppte sich in den ersten Testspielen sofort als Lenkerin und Denkerin im Mittelfeld der Kurstadtelf. Mit ihrem außergewöhnlich feinen Gefühl in ihrem linken Fuß, setzte sie ein ums andere Mal ihre Mitspielerinnen in Szene. Eine Qualität die in der Kurstadt schon länger ersehnt wurde.

Dabei steht die junge Frau mit beiden Beinen im Leben, ohne dabei die Freude am Selbigen zu vergessen. Angesprochen auf ihre Hobbys antwortet Lena Fehrenbach: „Meine Freunde, Ski fahren und wie bei jeder Frau Schuhe und shoppen.“ So ganz „nebenbei“ bringt sie ihr Studium, die Arbeit und ihren Freund mit dem geliebten Fußballspiel unter einen Hut. Genauso stringent wie im Leben tritt Lena Fehrenbach auch auf dem Platz auf. Es soll nicht despektierlich wirken, aber mit ihren 26 Lenzen bringt sie natürlich auch eine Menge Erfahrung mit. 104 Spiele mit 19 Toren für Bayer 04 Leverkusen II in der Regionalliga West zeugen von einer gewissen Konstanz der Spielmacherin. Das will sie auch beim SC 13 Bad Neuenahr zeigen. Sie drückt dabei aber die Ziele ganz bewusst nicht in Zahlen aus: „Natürlich will ich mit meiner neuen Mannschaft oben mitspielen, aber viel wichtiger ist mir, dass wir uns weiterentwickeln. Wir haben ein sehr junges Team, in dem viel Potential steckt. Den Teamgedanken zu leben, kann hier sehr viel bewirken.“ Aussagen, die das Trainerteam nicht nur gerne hört, sondern auch unterstützt. Die Stammzuschauer konnten sich bereits bei den ersten Tests von der Umsetzung überzeugen. Ihr Traumtor im Spiel gegen den TuS Issel ließ schon einmal erahnen, was die Fans des SC 13 Bad Neuenahr erwarten könnte. Schönen Fußball eben.