Februar 15 2016

D- Juniorinnen des SC 13 sind Hallenrheinlandmeister

Der erste Verbandstitel des Jahres 2016 für den SC 13 Bad Neuenahr ist unter Dach und Fach. Die D- Juniorinnen des Kurstadtclubs haben sich in Selters (Westerwald) den Titel des Rheinlandmeisters in der Halle gesichert und damit einmal wieder die Ausnahmestellung der Jugendarbeit an der Ahr unter Beweis gestellt. Dabei kassierten die U 13 Kickerinnen aus der Kurstadt lediglich ein Gegentor in sechs Spielen, was keinen Zweifel darüber aufkommen ließ, wer am Ende die begehrten Siegesmedaillen mitnehmen durfte.

In der Vorrundengruppe bekam es der SC 13 Nachwuchs mit den Alterskolleginnen des TuS Ahrbach, des FC Bitburg und TuS Issel zu tun. Ein souveränes 4:0 gegen Ahrbach machte den Anfang, warnte allerdings die folgenden Kontrahenten vor der Spielstärke der Truppe von Philipp Geimer und Markus Knieps. Das knappe 1:0 gegen stark aufspielende Bitburgerinnen zeugte von dieser These. Im letzten Gruppenspiel gelang dann ein 2:0 über den TuS Issel, was gleichzeitig den Gruppensieg bedeutete. In der nun folgenden Zwischenrunde traf die U 13 zunächst auf die MSG Mehren II. Hier kam es mit dem zwischenzeitlichen 0:1 zum einzigen Gegentreffer des Turniers. Letztlich drehten die SC 13 Vertreterinnen die Partie noch und gewannen mit 3:1. Gegen den JFV Rhein Hunsrück ließ man nicht mehr anbrennen und erreichte durch ein souveränes 4:0 das Finale. Hier wartete nun die SG Altendiez, die aber beim 3:0 Sieg der Kurstädterinnen keine Chance hatten. Somit ist der erste Verbandstitel 2016 für den SC 13 Bad Neuenahr gesichert. Einzig die U 15 des Vereins kann in Zell/Mosel in Kürze nachlegen, da sowohl die Bundesliga Juniorinnen, als auch die 1. Mannschaft des SC 13 bereits in 14 Tagen die ersten Pflichtspiele auf dem Großfeld bestreiten und daher mitten in der Vorbereitung stecken.