Niederlage gegen Heimersheim

Das dritte Meisterschaftsspiel mit dem neuen Trainerteam Klein/Berger bestritten unsere Küken gegen die SG Heimersheim.

Die ersten Minuten gehörten klar dem SC13, der viel Ballbesitz hatte, dennoch zu keinen gefährlichen Torchancen kam. In der 8. Spielminute erkämpfte sich ein Spieler von Heimersheim den Ball, dribbelte einmal über das komplette Feld und erzielte mit dem ersten Torschuss für Heimersheim das 1:0. Direkt im Gegenzug scheiterte Laetitia Theis nach Hereingabe von Larissa Holert am Torwart.

In der 13. Spielminute konnte ein gegnerischer Spieler Larissa Holert nur noch per Foulspiel im Strafraum stoppen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Leah Blindert zum 1:1 Ausgleich.

Die restlichen Minuten der ersten Halbzeit hatte der SC13 zwar mehr vom Spiel, doch fehlte es heute an der Passgenauigkeit und so gab es keinen nennenswerten Abschluss mehr.

Nach dem Seitenwechsel wurden sie SG Heimersheim von Minute zu Minute stärker. Zwei individuelle Fehler sorgten so auch für die 1:3 Niederlage.

Fazit: Das war heute vermutlich nicht der beste Tag unserer Küken. Leider fehlte es oft am letzten Pass, um vor dem gegnerischen Tor gefährlich zu werden.

Am 16.4. geht es zum ungeschlagenen Tabellenersten, dem JSG Nieder-/Oberzissen. Anstoß ist um 10:30 Uhr in Niederzissen.

Es spielten: Arina Abdou, Anga Bartzen, Julie Beck, Leah Blindert, Marla Bruckhoff, Jasmin Choukri, Hannah Happ, Larissa Holert, Hanna Kulpe, Jule Rohleder, Laetitia Theis, Hannah Wenzel.

Tore: Leah Blindert