„Viel Bewegung“ – Christoph Motz neuer Torwarttrainer der Frauen

Die 1. Mannschaft des SC 13 Bad Neuenahr hatte zwar vor zwei Wochen schon das letzte Pflichtspiel der laufenden Saison, aber hinter den Kulissen laufen die Planungen für die neue Saison auf Hochtouren. Maßgeblichen Anteil daran haben zwei Leute, die seit gut einem Jahr für die Kurstadt Elf verantwortlich sind, der sportliche Leiter Sijamak Sauer und der Cheftrainer der ersten Mannschaft Jörg Rohleder. Namen von neuen Spielerinnen wollen beide noch nicht nennen, doch vor allem Rohleder überrascht das steigende Interesse vieler Spielerinnen am Traditionsclub aus der Kurstadt.

„Es ist vieles in Bewegung und mit einigen Interessentinnen hätte ich nicht gerechnet“, so der Coach. Es ist aber auch eine Wertschätzung der, in der abgelaufenen Saison geleisteten Arbeit und dem neugewonnenen Image des Kurstadt-Clubs. Auch wenn Rohleder sich bei "Neuen" noch in Schweigen hüllt, ist dem optimistischen Gesichtsausdruck des Chefcoachs schon eine gewisse Vorfreude zu entnehmen: "Da wächst etwas schlagkräftiges heran". Neben den externen Neuzugängen, den Etablierten und den hungrigen Spielerinnen aus der eigenen U17 – Bundesligamannschaft, die den Sprung in die erste Mannschaft schaffen wollen, zeichnet sich eine dynamische Mischung aus „Jung und Alt“ ab, die den Kurstadtclub in die Erfolgsspur bringen will. Während die "Kurstädterinnen" bis zum Trainingsauftakt am 12.07.2016 ihrer Sommerpause frönen, treiben Rohleder und Sauer ihre Planungen zur Saison 2016/2017 voran.

Dabei spielt auch der Erfahrungsschatz von SC 13 Präsident Michael Saal eine gewichtige Rolle. Der erfahrene Funktionär steht nicht nur bei den Spielen mit Rat und Tat zur Seite: Eine neu entwickelte Partnerbroschüre zeigt die besonderen Alleinstellungsmerkmale des Kurstadt-Clubs auf. Dahinter stecken nicht nur das Werben um Sponsoren und Partner, sondern auch wichtige Informationen für leistungssportinteressierte Spielerinnen, warum gerade der SC 13 für Sie so interessant sein kann. Das Ganze haben Vizepräsident Prof. Dr. Harmut Völcker und Michael Saal kürzlich um ein Mentoren- und Tutorenprogramm erweitert. Dahinter steckt die Idee interessierten Spielerinnen Kontakte, Beratung und Unterstützung zu Teil werden zu lassen, um gewünschte Studiengänge, eine Ausbildung oder den Job und den Sport unter einen Hut bringen zu können. "Da werfen wir sehr gerne unser ganzes Know-how in die Waagschale", unterstreicht Saal.

Eine weitere, personelle Neuigkeit kann Sijamak Sauer, dann doch schon vermelden. Der SC 13 stellt sich zur kommenden Saison neu auf im Torwarttrainerbereich. Burkhardt Lau verlässt den Verein nach vier Jahren. Zukünftig kümmern sich zwei Torwarttrainer mit einem ausgezeichneten Ruf um die Torwarttalente an der Ahr. Mit Christoph Motz konnte der Verein für seine beiden Frauenmannschaften einen Top – Trainer der Region für sich gewinnen. Motz der Besitzer der Torwarttrainer – Lizenz ist, hat zuletzt die Herren des Grafschafter SV trainiert und schätzt somit die gute Zusammenarbeit mit Jörg Rohleder.

Ralf Käther der sich zuletzt für die U17 des Kurstadtclubs verantwortlich gezeichnet hat, übernimmt zur neuen Saison den kompletten Torwartbereich der Juniorinnen. Ralf Käther hat schon vor vielen Jahren die Erstligafrauen des Traditionsvereins von der Ahr trainiert und genießt im Frauenfußball einen ausgezeichneten Ruf.