September 25 2016

Torfestival bei der 2. Mannschaft – 9:3 gegen den SV Niederwerth

Als Tabellenzweiter war der SV Niederwerth, um die ehemalige SC Kickerin Arzu Teke in die Kurstadt gereist. Mit einer 3:9 (3:4) Packung im Gepäck verließen die Koblenzerinnen sie wieder. Dabei fing es gut an für die Gäste, denn bereits nach zehn Minuten führten sie 2:0. Theresa Strang nutzte dann einen Abpraller nach eine Freistoß von Vanessa Freier zum Anschlusstreffer. Strang studiert zwar in Wien, half aber ihrem Verein in den Semesterferien gerne aus. Auch das 1:3 konnte die Elf von Trainer Ralf Heyden nicht schocken, denn Tamara Schmidtmeier und Lena Kloock drehten die Partie binnen weniger Minuten. Als der SVN im zweiten Durchgang dann die Schleusen öffnete, konterte die Heimelf ihre Gäste regelrecht aus. Erneut Tamara Schmidtmeier, Vanessa Freier (2), Liane Folkenstern und Elisabeth Schloßmacher machten den ersten Heimsieg im ersten Heimspiel perfekt. Nun rangiert der SC 13 II in der Spitzengruppe und will dort auch lange verweilen. Ralf Heyden war nach der Partie entsprechend gut gelaunt: „Die Mädels haben einmal mehr Charakter gezeigt und immer wieder richtig reagiert. Sie haben sich auch nicht von der harten Gangart des Gegners beeindrucken lassen.“ Das hätte wohl lieber Schiedsrichter Rolf Faber auch getan, dessen Entscheidungen bisweilen für große Verwirrung sorgten und zwar auf beiden Seiten. Mit dem vereinsgetreuen Stand von 13 Toren nach zwei Spielen, kann die Kurstadt Reserve nun auf mehr hoffen.

SC 13 II: Steffi Bohnsack, Franziska Oster, Sarah Jahnke, Elisabeth Schloßmacher, Lena Kloock, Nathalie Brück, Liane Folkenstern, Theresa Strang, Tamara Schmidtmeier, Chantal Ablaß, Jana Erbeling.