Mai 21 2017

SC 13 Bad Neuenahr erneut B- Juniorinnen Champion des FVR – Allerdings mit der U 15

Ein glattes 3:0 (2:0) über die Regionalliga U 17 des SV Rengsdorf brachte der U 15 des SC 13 Bad Neuenahr den Titel des Rheinlandpokalsiegers in der Klasse der älteren Talente. Katharina Pohs, Annika Neil und Natalie Poppe unterstrichen durch ihre Tore die absolute Überlegenheit der zwei Jahre jüngeren SC 13 Truppe, die lediglich durch Rebecca Schumann und Emily Feifarek aus dem Bundesliga Juniorinnen Team unterstützt wurde. Seit Bestehen des SC 13 wanderte dieser Pokal nun in jedem Jahr an die Ahr, was auch ein Ausdruck der tollen Arbeit im Nachwuchsbereich ist.

Rund 200 Zuschauer verfolgten an der Altenkichener Glockenspitze das Duell des Regionalligisten gegen die Thir Teens, die von Beginn an das Kommando übernahmen. Bezeichnenderweise musste Torhüterin Kathrin Weyand in den kompletten 80 Minuten nicht einmal ernsthaft eingreifen, was klar macht, wer hier stets Chef im Ring war. Nach 12 Minuten donnerte Rebecca Schumann einen Freistoß aus gut und gerne 35 Metern an die Latte des Rengsdorfer Gehäuses. Katharina Pohs schaltete blitzschnell und köpfte den Abpraller zum umjubelten Führungstor ein. Angriff auf Angriff rollte nun in Richtung SV Rengsdorf. Als deren Hintermannschaft in der 22. Minute völlig abschaltete, war es Annika Neil, die überlegt auf 2:0 erhöhte. Der SC 13 blieb hochüberlegen und erarbeitete sich noch einige Chancen. Letztlich war es dann Natalie Poppe, die nach 61 Minuten mit einem Flachschuss ins lange Eck alles klar machte. Der Rest war für die Mannschaft von Saskia Oebel Noack und ihrem Mann Andre nur noch Schaulaufen. Der Schlusspfiff von Schiedsrichterin Franziska Hilger löste dann alle Fesseln und die Feierlichkeiten samt Siegerehrung konnten beginnen. Rengsdorf hatte zwar nie aufgegeben musste sich aber der spielerischen Überlegenheit der SC 13 U 15 beugen. Somit hat erstmalig ein Team aus dem mittleren Altersbereich den begehrten U 17 Pokal gewonnen. „Die Mädels hatten alle bereits ein oder zwei Spiele seit Freitag in den Knochen. Respekt wo sie diese Kraft noch hergeholt haben. Wir sind einfach nur stolz“, freute sich Saskia Oebel Noack nach dem Triumph. Bleibt also für diese Mannschaft noch eine Mission übrig – die Titelverteidigung beim Kurstadt Cup.

SC 13: Kathrin Weyand, Mira Urban, Sophie Müller, Rebecca Schumann, Celine Dickopf, Lisa Neuschwander, Laura Weißenfels, Natalie Poppe, Katharina Pohs, Berna Topozoglu, Annika Neil, Emily Feifarek, Lara Sander, Hannah Kulpe, Alexandra Esser, Lena Braun, Arina Abdou

Tore: 1:0 Katharina Pohs (12.), 2:0 Annika Neil (22.), 3:0 Natalie Poppe (61.)

SR: Franziska Hilger mit ihren Assistentinnen Johanna Mengelkoch und Anne Noll

ZS: 200 in Altenkirchen

Kathi Pohs beim 1:0
Foto: Guido Kölzer
Freude pur:
Foto: Guido Kölzer