August 29 2017

Erster Dreier für die Zweite Mannschaft – 2:0 Erfolg gegen den SV Ellingen

Im zweiten Spiel als Aufsteiger in die Rheinlandliga gelang der Zweitvertretung des SC 13 Bad Neuenahr der erste Sieg.
Wie schon beim Testspiel vor zwei Wochen wurde  der SV Ellingen in die Schranken gewiesen und dieses Mal mit einem 2:0 auf die Heimreise geschickt. Ines Guenther und Anna Lena Stein waren die überglücklichen Torschützinnen für die Elf von Trainer Frank Erbeling, in
der Michelle Stachelhaus ihr langerwartetes Debüt im Tor gab. Da dieses mit einem „zu Null“ endete, konnte auch sie zufrieden den Heimweg antreten.
Bereits im ersten Durchgang sahen die Zuschauer auf dem heimischen Kunstrasen ein Spiel, in dem die Heimelf ein größeres Chancenplus hatte. Nathalie Brück testete das Aluminium des Gästegehäuses, ehe Ines Guenther sieben
Minuten vor dem Wechsel die längst verdiente Führung markierte. Die Vorarbeit hierzu hatte Liane Folkenstern
geleistet. Ines Guenther nutzt- trotz intensiver Berufsausbildung – jede Gelegenheit „ihrem“ SC 13 zu helfen, was sich
nun auch in Tore ummünzt.
Die zweite Halbzeit brachte erheblich weniger Aktion vor den Toren. Stachelhaus musste lediglich ein
oder zwei Mal ernsthaft ins Spielgeschehen eingreifen, auf der anderen Seite dauerte es bis zur 85.
Minute, ehe Anna Lena Stein eine mustergültige Vorlage von Elena Deuster zur Entscheidung nutzen
konnte. Somit ist die Anfangsbilanz des Aufsteigers durchaus sehenswert. Eine knappe Niederlage
gegen den Meisterschaftsfavoriten und ein Sieg gegen den Vorjahresfünften. Es gibt wahrlich
schlechtere Starts in eine Saison.
SC 13 II: Stachelhaus,Deuster, Pingen, Brück, Lus (64. Ignaschewski), Guenther(89. Schwalm),Folkenstern (86. Cherman), Schmidtmeier, Floßdorf, Stein, Erbeling
Tore: 1:0 Ines Guenther (38.), 2:0 Anna Lena Stein (85.)
SR: Lothar Thünker (Sinzig)