September 17 2017

Tabellenführung souverän gefestigt – SC 13 gewinnt 3:0 in Siegelbach

Durch das 3:0 (2:0) beim SC Siegelbach hat der SC 13 Bad Neuenahr souverän bestätigt und bleibt nach vier Spielen der Regionalliga Südwest ohne Verlustpunkt und ohne Gegentor am Platz an der Sonne der Liga. Liane Folkenstern war beim Spiel in der Pfalz die Matchwinnerin, mit ihren Toren zur 2:0 Halbzeitführung. Mia Trombin machte dann mit ihrem längst überfälligen ersten Tor in der Regionalliga den Deckel auf dem Topf. Somit können die Zuschauer am kommenden Sonntag frohen Mutes zum Heimspiel der Kurstädterinnen gegen den amtierenden Hallenrheinlandmeister FC Bitburg in das wunderschöne Apollinarisstadion strömen.

Der Stadtteil von Kaiserslautern war bislang kein gutes Pflaster für die Kurstädterinnen. Ein Punkt aus drei Spielen war die bisherige Bilanz und genau darauf reagierte Trainerin Jacqueline Dünker. Mit Miriam Marx setzte sie auf eine Menge Erfahrung in der Startelf, was sich auszahlen sollte. Nach 10 Minuten war es ein Freistoß von Celina Mäder, der Liane Folkenstern erreichte und somit für das frühe Führungstor sorgte. Die gewonnene Sicherheit machte sich in einem überlegenen Spiel des Tabellenführers bemerkbar. Weitere zehn Minuten später war es nun ein Eckball von Mäder, der in Person von Folkenstern, die beruhigende 2:0 Führung einbrachte. Die Kurstädterinnen versuchten nun den Deckel draufzumachen, waren aber im Abschluss zu ungenau. „Das ist, neben den 15 Minuten Unordnung nach der Pause, der einzige Kritikpunkt an meinem Team“, meinte Dünker nach dem Spiel.

In der Tat waren es kritische Minuten, die das SC 13 Team zu überstehen hatte, doch acht Zeigerumdrehungen nach der Pause war es Mia Trombin, die nach einem Superpass in die Schnittstelle der Heimverteidigung Kernjak, im Tor des SCS, keine Chance ließ. Somit war der Widerstand der Pfälzerinnen gebrochen und der Klassenprimus schaukelte das Resultat über die Zeit. Nach den ersten vier Spielen steht der SC 13 nun glänzend in der Regionalliga da und wird der, von den gegnerischen Trainern prophezeiten Favoritenrolle gerecht.

Das neue Selbstverständnis muss die Regionalligamannschaft am kommenden Sontag um 14 Uhr im eigenen Stadion bestätigen. Gleichzeitig gab der Verein den Weggang von Chantal Ablaß bekannt, die es aus persönlichen Gründen wieder in ihre norddeutsche Heimat zieht.

SC 13: Jana Theisen, Johanna Kuhn, Vanessa Freier. Larissa Talarek, Luisa Grosch (70. Luisa Erbar), Mia Trombin, Magdalena Lang, Marie Schäfer, Celina Mäder (50. Feride Bakir), Miriam Marx, Liane Folkenstern (83. Elisabeth Müller)

Tore: 1:0 und 2:0 Liane Folkenstern (10. + 20.), 3:0 Mia Trombin (53.)

SR: Manuel Fronmüller mit seinen Assistenten Tim Zinsmeister und David Schwinzer

ZS: 60 in Siegelbach