Oktober 12 2017

113 % zum nächsten Dreier? – Dünker Truppe auf dem weiteren Vormarsch?

War die Leidenschaft der anwesenden Zuschauer beim 1:1 gegen den FC Bitburg schon bemerkenswert, dann soll nach dem Willen der Regionalligamannschaft am kommenden Sonntag gegen den 1. FC Riegelsberg der Kessel brodeln. Um 14 Uhr wird die siebte Partie der laufenden Runde nun angepfiffen und damit auch eine Festigung der Tabellenführung angepeilt. Mit der Unterstützung der Fans im Rücken soll dabei der sechste Dreier her. Wird sowohl auf dem Platz wieder 113% Leidenschaft gezeigt? Überträgt sich das wieder auf die Tribüne im Apollinarisstadion?

 

All diese Fragen werden am Sonntag beantwortet, wobei wieder ein hartes Stück Arbeit wartet. Für Jacqueline Dünker aber kein Grund zur Sorge: „Da ich in dieser Liga keinen Gegner kenne, freue ich mich auf diese Aufgabe und lasse mich nicht vom Tabellenstand blenden“, berichtet die quirlige Trainerin. Unter der Woche gab es einen ungefährdeten 5:0 Sieg im Rheinlandpokal bei der SG Eintracht Mendig, wo mit Elisabeth Müller wieder einmal eine neue Trumpfkarte auftauchte. Müller erzielte gleich drei Tore. Wer wird also dieses Mal regelrecht explodieren? In jedem der bisherigen Spiele war es eine Anderer, die Freund und Feind überraschte. Wer also ist es nun? Larissa Talarek wird es definitiv nicht sein, da sie immer noch an einer Bänderverletzung laboriert. Schade eigentlich, denn die junge Westerwälderin konnte zuvor alle von ihrem Spiel überzeugen. Wer steht dieses Mal in der Start Elf? In jeder bisherigen Partie stand eine unterschiedliche Anfangsformation auf dem Platz. Teils notgedrungen, teils aus taktischem Kalkül. Daraus resultierten dann fünf Siege und ein Remis. Alles richtig hat Dünker dabei dann wohl gemacht. Es wird bestes Fußballwetter erwartet, so dass es keinen Grund gibt nicht in das schmucke Apollinarisstadion zu pilgern. 113 % SC 13 gibt es in jedem Falle zu sehen.