April 15 2018

Hat der SC 13 einen Heimkomplex? – 1:2 gegen den 1. FC Saarbrücken II

Erneut hat die Regionalligatruppe des  SC 13 Bad Neuenahr ein Heimspiel verloren. Die 1:2 (1:2) Niederlage gegen die Zweitvertretung des 1. FC Saarbrücken hatte aber auch positive Aspekte. Zum einen die starke Leistung von Torhüterin Jana Theisen und zum zweiten die Auslosung des Halbfinales im Rheinlandpokal, der noch ein großes Ziel des Kurstadt Clubs ist. Denn wie schon gewohnt muss die Mannschaft von Trainerin Jacqui Dünker reisen und zwar zum SV Holzbach. Das aber bereits am 25. April zu abendlicher Zeit. Um 19.30 Uhr wird das Duell angepfiffen.

Das Spiel gegen die Saarbrückerinnen ist im Grunde schnell erzählt. Eine gute Anfangsphase mit drei vernünftigen Einschussgelegenheiten ließ einiges erhoffen. Doch die nächste Viertelstunde stand im Zeichen von Jana Theisen, die einige Male die Fehler ihrer Vorderleute grandios ausbügelte. Doch beim Führungstreffer von Sina Kirchner war auch die Torhüterin machtlos. Als dann Larissa Talarek, den etwas umstrittenen Ausgleich markierte, zuvor gab es einen  Zusammenprall von FCS Keeperin Schuh mit Sarah Goffin  sah es dann doch nach einem lange ersehnten Heimsieg aus. Doch ein weiteres Missverständnis der SC 13 Hintermannschaft brachte die abermalige Führung der Gäste durch Laura Becky. Der zweite Durchgang stand dann ganz im Zeichen einer Belagerung der Hälfte des FC Saarbrücken. Doch spätestens an der Kante des Strafraums war es dann vorbei mit der Herrlichkeit. Genau aber hier liegt das Rätsel, welches die Kurstadt Elf bietet. Völlig ohne Druck vor dem Spiel, leider aber auch während des Spiels kann man kein Spiel gewinnen. Das kommende Heimspiel am nächsten Sonntag gegen den designierten Meister TuS Issel sollte dann zwar im Fokus der Spielerinnen stehen, aber das Hauptziel wird drei Tage später im Hunsrück in Angriff genommen.

SC 13: Jana Theisen; Johanna Kuhn, Stefanie Lotzien (85. Elisabeth Müller), Vanessa Freier, Larissa Talarek (46. Liane Folkenstern), Mia Trombin, Anna Lena Stein (76. Carolin Dillenburg), Sarah Goffin, Emily Feifarek, Marie Schäfer, Mara Mötrath

Tore: 0:1 Sina Kirschner (14.), 1:1 Larissa Talarek (27.), 1:2 Laura Becky (35.)

SR: Christina Hehn, mit ihren Assistenten Kevin Klabunde und Aaron Müller

ZS: 80