September 28 2021

Denkbar knappe Niederlage für den SC 13 II

Im Spitzenspiel der Bezirksliga zwischen dem SC 13 II und  dem TV Kruft, die beide jeweils mit drei Siegen starteten,  unterlag das Haneder-Team einem konzentrierten und effektiven Widersacher  um den ersten Tabellenrang.

Es war für die Kurstädter am letzten Sonntag in Pech das erwartet schwere Spiel. Der SC 13 ging die Aufgabe mit einem 4-2-3-1 an und wurde mit einer guten Anfangsphase vorerst auch seinen eigenen Ansprüchen gerecht. Mit dem Auslassen einer guten Torgelegenheit auf Seiten des SC 13 II meldeten sich die hochmotivierten Gäste in der Partie an. Das Team von Jörg Müller presste früh und aggressiv und stellte geschickt die Laufwege für die schnellen Außenbahnspielerinnen der Gastgeber zu. Haneders Maßnahmen sowohl das Spielsystem zu ändern als auch Positionswechsel zu vollziehen, brachte nicht den erwünschten Umschwung auf dem Platz.

Der Führungstreffer zum 0:1 (47‘) durch Anne Bartz kurz nach Wiederbeginn der zweiten Hälfte machte die Aufgabe für den SC 13 II nicht leichter, zumal auch die Passqualität und Durchsetzungsfähigkeit an diesem Tag nicht ausreichte, um gefährlich in das letzte Drittel vorzustoßen. Nele Peters Distanzschuss Mitte der zweiten 45 Minuten sollte die größte Ausgleichschance für die Regionalligareserve bleiben. Krufts Schlussfrau Michelle Gräf lenkte den Ball gekonnt an die Latte. Auch Yasmin Rölle im Torwartdress des SC 13 zeigte mehrmals ihr Können. Kruft verteidigte gut und ließ nichts Nennenswertes mehr zu, was insgesamt der Schlüssel zu diesem aus der Gästeperspektive wichtigen dreifachen Punktgewinn war.

„Es war nicht unser Tag. Besonders in der Offensive haben wir noch nicht die Form der letzten Saison erreicht, was aber aufgrund der Umstände rund um die Flut und deren Nachwirkungen auch kein Wunder ist. Doch die Saison ist noch lange und wir werden uns steigern können“, erklärte SC 13-Coach Harald Haneder, dessen Team am nächsten Spieltag, Sonntag den 10. Oktober, Anstoss 12:00 Uhr,  zum SV Holzbach II reisen muss.