September 05 2021

Fehlstart für den SC 13: Klare Niederlage beim Ligafavoriten

Die Regionalligafußballerinnen des SC 13 Bad Neuenahr legten beim Saisonauftakt mit einer 0:4 (0:3)-Niederlage beim Zweitligaabsteiger 1.FC Saarbrücken einen klassische Fehlstart hin. Bereits nach neun Minute legten die Malstätter den ersten Treffer vor. Zwar war SC 13-Schlussfrau Marie Wenzl nach einer Kopfballverlängerung zugleich mit Saarbrückens Nora Clausen am Ball, doch das runde Spielgerät landete bei Lisa Mayer, die kein Problem hatte, aus kurzer Distanz zu verwandeln. Die Gäste aus dem Ahrtal hatten danach eine solide Phase und konnten sich durch frühes Anlaufen einige Bälle erobern. Die erste gefährliche Szene vom dem Saarbrücker Tor ereignete sich in der 19. Minute, doch Franziska Wendel bekam nach einem Zuspiel von Lea Daiz nicht genügend Druck hinter den Ball. Ein spielöffnender Flachpass auf die rechte Angriffsseite der Blauschwarzen leitete den zweiten Treffer ein. Zwar verpasste Leonie Stöhr die Flanke von Lea Körner, doch Nadine Anstatt konnte relativ unbedrängt den zweiten Ball einköpfen, nachdem ihr Torschuss zuvor von Wenzl gut pariert wurde. Ein abgefangener Kopfball von der SC 13-Abwehr führte in der 31. Minute zu  einem Pass von Lisa Meyer auf Leonie Stöhr, welche Wenzl mit einem erfolgreichen Torschuss aus halblinker Position in das lange Eck keine Chance ließ. Saarbrücken kontrollierte fortan geschickt das Treiben auf dem Rasenplatz im Stadion Kieselhumes im Saarbrücker Stadtteil St. Johann und setzte mit dem Treffer zum 4:0 (77.) durch Lisa Mayer den Schlusspunkt einer Partie, in der sich der Favorit klar durchsetzte.

”Wir wollten mutig nach vorne spielen bzw. offensiv agieren und uns vor Saarbrücken nicht verstecken. Dieser Plan ging nach hinten los. Das war Lehrgeld – auch für mich. Nach dem Rückstand fehlte uns im eigenem Ballbesitz zu häufig der Mut und wir waren auch nicht zielstrebig genug, um dem Spiel noch eine Wende zu geben“, erklärt SC 13-Trainerin Anne-Kathrine Kremer die deutliche Niederlage. Am kommenden Sonntag erfolgt im Mayener Nettetal Stadion die Pflichtspielpremiere gegen den SV Holzbach.

Saarbrücken war an diesem Tag auf und neben dem Feld richtig stark. Eine Spende der Tageseinnahmen für den Wiederaufbau nach der Flutkatastrophe in Höhe von 500,00€  erhöhte FCS-Präsident Hartmut Ostermann auf 2000,00€. Liebe FCS-Familie, wir sind gerührt von eurer Solidarität. Vielen, vielen DANK!!