September 12 2021

Historischer Sieg für den SC 13 Bad Neuenahr

Beinahe wäre es sogar zweistellig geworden. Mit dem 9:0 -Heimsieg am 2. Spieltag der Regionalliga Südwest gegen SV Holzbach gelang den Kurstadtstadt-Fußballerinnen der höchste Regionalligasieg in der Vereinsgeschichte. Im Vergleich zur Auftaktniederlage in Saarbrücken änderte das Trainer-Duo Anne-Kathrine Kremer und Marcello Jansen nur Kleinigkeiten, die aber sehr gut umgesetzt wurden.

Bereits in der ersten Halbzeit machte das Team nach einer 20-minütigen Eingewöhnungsphase mit sechs Toren innerhalb von einer Viertelstunde zwischen der 25. Minute  und 39. Minute alles klar. Die Gäste waren zu keiner Zeit dem Tempo, der Dynamik  und der Spielfreude der Elf von der Ahr gewachsen.

Holzbach war fortan bemüht, die Niederlage so niedrig wie möglich zu halten, musste aber auch im zweiten Durchgang noch drei weitere Gegentreffer hinnehmen. „Wir haben fast über die gesamten 90 Minuten Fußball gespielt, Tempo gemacht und den Ball laufen lassen, es war ein sehr gutes Spiel von uns“, erklärte eine hochzufriedene Kremer. Sonja Bartoscheck und Franziska Wendel trafen jeweils dreimal. Léa Daiz traf doppelt und Offensivkraft Laura Barber erzielte einen Treffer.

Am kommenden Wochenende zieht es den SC 13-Tross zum FFV Fortuna Göcklingen, der aktuell nach zwei Niederlagen das Tabellenende ziert.