Oktober 11 2021

3:0-Auswärtssieg – SC 13 sichert sich Dreier gegen TuS Issel

Der SC 13 Bad Neuenahr hat sich am Sonntagnachmittag mit 3:0 (1:0) beim aktuellen Tabellenneunten TuS Issel durchgesetzt und konnte somit das vierte Spiel der Regionalliga Südwest in Folge gewinnen. Durch das spielfreie Wochenende des bisherigen Tabellenzweiten TSV Schott Mainz, ist die Mannschaft von Anne-Kathrine Kremer auf deren bisherigen Tabellenplatz vorgerückt.

Das Spiel begann sehr gut für die Kurstädterinnen. Das Team bestätigte die aktuell hervorragende Form und zeigte sich in den ersten 45 Minuten den Gastgeberinnen spielerisch überlegen. Lediglich einen Freistoß, der aus 20m an die Latte ging, hatte die Mannschaft aus Issel als Großchance zu verzeichnen. Über die Stationen Léa Daiz und Sonja Bartoscheck kam dann aber der Ball in der 17. Spielminute zu Franziska Wendel, die aus fünf Metern Torentfernung kein Problem hatte zur 1:0-Führung einzunetzen. Trotz weiterer guter Torgelegenheiten blieb es vor dem Seitenwechsel bei der knappen Führung.

Diese wackelte zu Beginn der finalen 45 Minuten allerdings beträchtlich. Issel spielte vehement auf den Ausgleich, brachte es aber nur zu einigen Halbchancen. Erst die 2:0-Führung von Léa Daiz nach einem starken Diagonalball von Amelie Schulte beendete die Druckphase der Fußballerinen von der Mosel. Die Kremer-Elf hatte es nun relativ einfach, die Partie souverän herunterzuspielen. Magdalena Langs diagonalen Pass in der 90. Minute konnte Sarah Goffin zum 3:0 verwerten. Der Sieg hätte bei besserer Chancenverwertung sogar noch höher ausfallen können.

Am kommenden Sonntag ab 14:00 gilt es im „heimischen“ Nettetal Stadion die drei Punkte Vorsprung auf den bisher sehr überzeugenden 1. FFC Montabaur zu verteidigen.