Oktober 06 2021

Nachwuchsteams am Wochenende mit unterschiedlichem Erfolg

Für die U 15- und U 13-Juniorinnen des SC 13 Bad Neuenahr endete das Wochenende mit unterschiedlichem Erfolg. Die älteren Nachwuchskickerinnen von Cheftrainerin Tamara Schmidtmeier verloren mit 9:3 (5:3) bei der SG Westum ihr zweites Punktspiel, nachdem man zuvor mit 0:8 der SG Heimersheim unterlag. Gegen die Kombinierten traf Lara Sophie Raupach doppelt, sowie Jil Malin-Schuck. „Von einer schwierigen Phase und einer Herausforderung, bedingt durch die Folgen der Flutkatastrophe“, weiß Schmidtmeier zu berichten: „brauchen die Mädels noch etwas Zeit und Trainingseinheiten zusammen. Doch die Einstellung und der Wille stimmen zu 100%, sodass ich optimistisch bin, dass wir gemeinsam unser Saisonziel, welches primär die Ausbildung der Spielerinnen betrifft, erreichen werden.“

Derweil hat sich die U 13 in der Tabelle der Orientierungsrunde mit einem 2:3 (1:1)-Auswärtssieg beim Tabellenführer SG Andernach auf den zweiten Tabellenplatz vorgeschoben. In der spannenden Partie am Samstag konnten die Kurstadtmädels einen zweimaligen Rückstand durch Charlotta Meißner (24.) und Viktoria Meißner (38.) ausgleichen. Sarah Klein traf zum 3:2 (40.)-Endstand.
Tags darauf krönte sich die Mannschaft mit einem Turniersieg in Neuwied, bei dem alle vier Wettbewerbsspiele gewonnen werden konnten (Rübenach 7:0, Neuwied 6:1, Holzappel 1:0, Neuwied 2 7:0). Die insgesamt 21 Treffer teilten sich wie folgt auf: 6x Charlotte Meißner, 4x Violetta Sieben, 4x Veronika Bitzen, 2x Viktoria Meißner, 2x Heidi Zimmer, 2x Sophia Hilgert, 1x Alina Schmitz
Sportlich ein Top Wochenende für die von Tamara Schmidtmeier betreute U 13.