März 16 2022

Bittere 0:3 Niederlage im Abstiegsduell

Die U 17-Juniorinnen des SC 13 Bad Neuenahr mussten am letzten Samstag eine schmerzvolle 3:0 (1:0)-Niederlage im Kellerduell bei TuS Issel hinnehmen, wodurch das Team von Coach Mario van Elkan vorerst auf den vorletzten Platz der Bundesliga West/Südwest abgerutscht ist.

Platz acht gegen Platz zehn hieß es am 16. Spieltag der U 17-Juniorinnen Bundesliga West/Südwest, was verdeutlicht, wie wichtig diese Partie für beide Mannschaften war. Besonders vor dem Hintergrund, dass es sich bei den Plätzen neun bis zwölf um die Abstiegsränge handelt. Dementsprechend hoch war auf beiden Seiten die Nervosität, was viele individuelle Fehler verursachte. Die Kurstadtmädels kamen eigentlich gut in die Partie rein, hatten mehr Ballbesitz und verzeichneten gleich zu Spielbeginn zwei gute Offensivaktionen. Sowohl die Nachwuchskickerinnen von der Mosel als auch die von Ahr waren über weite Strecken der Partie bemüht, Fehler zu vermeiden, sodass es nur zu sehr wenigen sehenswerten Spielzügen oder Torraumszenen kam. Issel konnte sich nach 60 Minuten mit einer guten Umschaltsituation in Szene setzen und hatte das nötige Glück, dass der finale Ball von einer gegnerischen Spielerin den Weg ins Tor fand. Zwar versuchten es die Mädels aus dem Ahrtal noch mit einer Schlussoffensive, die jedoch keine zwingenden Torgelegenheiten mehr erbrachte. Im Gegenteil: Issel setzte nach unnötigen Ballverlusten zu zwei sauberen Kontern an und erzielte durch die daraus resultierenden Tore in der 66. und 80. Minute den 3:0-Endstand. Die Mannschaft ist durch diese Niederlage vor dem Nachholspiel in Mönchengladbach auf den vorletzten Tabellenplatz abgerutscht.
„Leider ist unser Plan nicht aufgegangen. Mund abputzen und weiter geht’s“, meint Coach van Elkan, der nun 14 Tage Zeit hat seine Mannschaft wieder aufzubauen und auf die nächsten Aufgaben vorzubereiten, bevor das Team am 26. März auswärts das Nachholspiel gegen Borussia Mönchengladbach zu bestreiten hat.