Mai 11 2022

SC 13 Bad Neuenahr II: Pflichtsieg beim Tabellenvorletzten

Die bei frühsommerlichen Temperaturen nur mit zwölf Spielerinnen angetretene Regionalligareserve aus der Kurstadt siegte am letzten Sonntag mit 1:3 (1:3) beim Tabellenvorletzten SG Mendig und braucht aus den letzten drei Spielen noch einen Zähler, um als Tabellenzweiter an der Relegationsrunde zur Rheinlandliga teilzunehmen.

„Mit den Kräften haushalten und eine möglichst frühe Entscheidung herbeiführen“ so die Devise für die Sonntagabend-Begegnung auswärts gegen die SG Mendig. Die Gastgeberinnen machten dem Team von der Ahr mit dem Treffer zur 1:0 (10‘)-Führung vorerst einen dicken Strich durch Rechnung. Doch die Mädels um Spielführerin Tamara Schmidtmeier blieben cool, warteten auf ihre Chancen und wussten diese auch gekonnt zu nutzen. Noch vor dem Seitenwechsel trafen Nathalie Brück (22‘), Petra Schneider (35‘) und Janina Fryns (40‘) zum 1:3 Halbzeitstand. Dieses Ergebnis sollte bis zum Schlusspfiff Bestand haben. Das Dutzend mit dem SC 13-Wappen auf dem Trikot verwaltete den Vorsprung im zweiten Spielabschnitt clever und durfte sich mit dem Schlusspfiff über einen glanzlosen aber verdienten dreifachen Punktgewinn freuen.
Am kommenden Sonntag empfängt die Mannschaft von Denise Blumenroth den Tabellenletzten FC Rot-Weiß Koblenz.