August 24 2022

DFB-Pokal Niederlage in der 1. Runde

Die in der vergangenen Saison erarbeitete Teilnahme an der 1. Runde des DFB-Pokal war für viele der Mädels des SC13 Neuland und direkt zu Beginn der Saison ein Highlight. Bereits am Samstag hieß es Abfahrt ins rund 370 km entfernte Weinberg, um die Strapazen der Fahrt für das Spiel gegen den in der Regionalliga Süd spielenden SV 67 Weinberg so gering wie möglich zu halten.
Sonntag um 11 Uhr hieß es dann voller Fokus auf das Spiel. Nervosität ließen sich die Mädels zu Beginn der Partie nicht anmerken. Die spielbestimmende Mannschaft war zwar der SV 67 Weinberg, die Abwehrkette der Trainerin Anne-Kathrine Kremer stand jedoch zunächst gut, sodass sie keine gefährlichen Abschlüsse zuließen. In der 13. Spielminute kam es sogar zur kleinen Sensation. Nach einer Flanke von Kapitänin Stefanie Lotzien landete der Ball vor den Füßen von Stürmern Sonja Bartoschek, die leichtes hatte den Ball im Gehäuse unterzubringen. Die frühe Führung ließ dann jedoch etwas Unsicherheit in den Reihen des SC13 zu, welche kurz vor der Halbzeit noch zum Ausgleich führte.
Auch eine Umstellung zur Halbzeit führte zu keiner Besserung des Spiels. Ganz im Gegenteil. Auch der SV 67 Weinberg stellte sein Spiel um, agierte deutlich aggressiver und stellte die Abwehrkette nun vor deutliche Probleme. Dies resultierte dann kurz nach der Halbzeit in der 2:1 Führung des Gegners. Ein Hoffnungsschimmer hätte es noch geben können, als Katharina Pohs sich über die Seite bis in den 16er durchsetze, jedoch im letzten Moment anstatt den Abschluss das Abspiel suchte. Alle weiteren Angriffsversuche des Stürmertrios Wendel, Bartoschek und Daiz wurden von den unparteiischen als vermeintliche Abseitspositionen angesehen und abgepfiffen. Der SV 67 Weinberg dominierte weiterhin das Spiel und ließ Schlussfrau Marie Wenzel nach einigen starken Paraden letztlich keine Chance, sodass sich der Endstand von 4:1 einstellte.
In der Höhe umstritten, aber dennoch ein verdienter Sieg geht an die Gastgeberinnen, denen wir hiermit viel Erfolg für die 2. Runde wünschen in der es gegen den Bundesligisten Eintracht Frankfurt geht.