September 09 2022

Niederlage im Derby gegen die Zweitvertretung der SG99 Andernach

Mit gleich 4 Stammspielerinnen aus der Bundesligamannschaft verstärkte sich die Zweitvertretung der SG99 Andernach letzten Sonntag, als der SC13 Bad Neuenahr zum Derby auf dem Andernacher Kunstrasen antrat. Davon wollte man sich nicht beeindrucken lassen und ging wie so oft früh in Führung. In der 11. Minute war es wieder Stoßstürmerin Sonja Bartoschek, die eine Flanke von Magdalena Lang gekonnt herunter pflückte und die Torhüterin ohne Chance ließ. Aber auch diesmal brachte dies keine Ruhe ins Spiel der Kurstädterinnen, sodass sie in der 19. Minute den Ausgleich hinnehmen mussten. Das Glück, dass man in der Vorwoche hatte, war anscheinend aufgebraucht als zunächst in der Abwehr ein Freistoß falsch eingeschätzt wurde und dieser im eigenen Tor landete und dann noch nach der Halbzeit ein Elfmeter verschossen wurde. Man versuchte weiterhin auf den Ausgleich zu drücken, jedoch gelang dies nicht und ein Elfmeter auf der anderen Seite führte zum 3:1. Das sollte es mit Toren noch nicht gewesen sein. Keine 60 Sekunden nach dem erneuten Gegentreffer, war es erneut Sonja Bartoschek die noch einmal den Anschluss markierte. Jedoch sollte es mit dem Ausgleich nichts mehr werden. In der 90. Minute stellte Andernach den Endstand zum 4:2 her.

Ein gebrauchter Tag, an dem man leider keine Punkte mit nach Hause nehmen konnte.

Nun werden übers spielfreie Wochenende erst einmal Kräfte gesammelt, um dann am Sonntag, den 18.09. wieder die Heimstärke zu zeigen, wenn es um 14 Uhr gegen den 1. FFC Niederkirchen geht.