Oktober 11 2022

Bittere Niederlage gegen Vorjahresmeister

Die Fußballfrauen des SC 13 Bad Neuenahr unterliegen in Saarbrücken mit 5:1 Viel hatte man sich vorgenommen, als man am Morgen nach Saarbrücken reiste. Und wir kamen auch gut ins Spiel. Bereits in der 5. Spielminute erzielte Sonja Bartoscheck mit einem gefühlvollen Distanzschuss von der linken Flanke das 1:0 über die Saarbrücker Torfrau. Während wir das Spiel zunächst gut kontrollierten und Saarbrücken kein Mittel gegen unsere geordnete Defensive fand, kippte das Spiel im Laufe der 1. Halbzeit. Fortan wurde Saarbrücken mutiger und drängte vor allem in der Schlussphase der ersten Halbzeit durch einige Standards auf den Ausgleich. Einer dieser Standards – ein Eckball – führte in der 43. Minute zum verdienten Ausgleich (1:1). Nach der Halbzeit kamen wir wieder besser ins Spiel – bis zu der aus unserer Sicht vorentscheidenen Szene: Nach einem Eckball parierte die Saarbrücker Mittelfeldspielerin Marie Stiemer mit einem sensationellen Reflex der linken Hand den Schuss von Ann-Kathrin Goltermann auf der Torlinie. Statt eines Elfmeters und einer Karte gab es einen Konter für Saarbrücken, der durch ein taktischen Foul unterbunden wurde. Der daraus resultierende Freistoß landete aus rund 35m im langen Winkel und brachte Saarbrücken in Führung (62.min) Die hochkochenden Emotionen hemmten fortan das Spielgeschehen. So versuchte jeder für sich noch etwas zu bewirken, aber Torchancen konnten nicht herausgespielt werden. Dafür war das Spiel mit Ball zu hektisch. Besser machte es Saarbrücken, die unsere ungeordnete Defensive in der 76., 80. und 87. Minute eiskalt auskonterten und Fehler im Aufbauspiel bitter bestrafte. In der Summe eine zu hohe Niederlage, die aber in dieser Höhe selbst verschuldet ist.